Neuss – Mit jeder Story und dem Erlös von Aktionsprodukten im Rahmen der Kampagne zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014[TM] in Brasilien spendet das Unternehmen an SOS-Kinderdörfer

Quellenangabe: "obs/Johnson & Johnson GmbH"

Quellenangabe: “obs/Johnson & Johnson GmbH”

Anpfiff bei der Johnson & Johnson GmbH: Im März startet das Unternehmen seine Kampagne zum Sportereignis des Jahres. Unter dem Motto “True winners care” werden Geschichten rund um wahre Helden gesucht. Jeder der eine Heldengeschichte einreicht hat die Chance auf zwei der begehrten Finaltickets der diesjährigen FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien und tut gleichzeitig etwas Gutes. Pro Beitrag spendet die Johnson & Johnson GmbH an SOS-Kinderdörfer in Brasilien. Unterstützt wird die Aktion von Fußballstar Dante, der als Botschafter für den gemeinnützigen Verein tätig ist.

“True winners care”: Wahre Helden sind diejenigen, für die der Sieg nicht alles bedeutet und die im Moment des Triumphes auch an die Gegner denken und sich kümmern. Solche Helden finden sich nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern überall, unter Freunden, Nachbarn und in der Familie. Übertragen auf den Alltag, sind es nicht nur große Taten, sondern auch die vielen kleinen Gesten, die zählen. Die Johnson & Johnson GmbH sucht daher ab März unter dem Motto “True winners care” genau solche Menschen und Geschichten. Wer sich kümmert, gewinnt: Die Teilnehmer haben die Chance auf zwei Finaltickets der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

Auf der Kampagnen-Website www.true-winners-care.de und unter www.facebook.com/truewinnerscare kann jeder seine persönliche Geschichte des Kümmerns erzählen, mit dem Hashtag #TrueWinnersCare versehen und mit den Freunden bei Facebook, Twitter und Instagram teilen: Momente, in denen sich jemand anderes oder er sich selbst gekümmert hat. Alles ist erlaubt – von wenigen Zeilen über ein Foto bis hin zum kompletten Video. Bewerbungsschluss für die Finaltickets ist der 30. April 2014. Inspirieren lassen können sich die Teilnehmer auch von dem Film zur Kampagne, der kleine, sympathische Momente des Kümmerns zeigt.

Unterstützung für Kinder in Brasilien

Wer eine Story einreicht oder im März und April 2014 in Drogeriemärkten und im Lebensmitteleinzelhandel ein Produkt mit dem Aktionssticker “True winners care” der Johnson & Johnson GmbH erwirbt, unterstützt mit einem Teil des Erlöses pro Packung oder pro eingereichter Bewerbung die Arbeit der SOS-Kinderdörfer. “Das Geld fließt direkt in Projekte der Hilfsorganisation in Brasilien”, erklärt Fußballstar Dante, der nach seinen starken Leistungen gute Chancen auf eine Nominierung in die brasilianische Nationalelf zum FIFA World Cup[TM] im Sommer hat. “Das ist mir als Botschafter der SOS-Kinderdörfer und als Brasilianer ein besonderes Anliegen. In meiner Heimat wird jede Unterstützung gebraucht. Dabei möchte ich helfen.”

“True winners care” ist die lokale Umsetzung im Rahmen des global initiierten Sponsorings von Johnson & Johnson zum 2014 FIFA World Cup[TM]. Johnson & Johnson ist offizieller Healthcare-Sponsor der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Die Johnson & Johnson GmbH steht für den Geschäftsbereich Consumer in Deutschland. Mit rund 128.000 Mitarbeitern in mehr als 275 Firmen zählt Johnson & Johnson zu den weltweit größten Unternehmen der Gesundheitsfürsorge. Die Unternehmensphilosophie ist bei Johnson & Johnson von einem starken Leitmotiv geprägt – der Kultur der Fürsorge. Das Statement of Caring fasst dieses Selbstverständnis in Worte: “Für die Welt sorgen … beim Einzelnen beginnen©”. Grundlegend für die Entwicklung der Angebote sind die Zusammenarbeit mit Experten und das eigene Engagement in der Forschung. Mit den Geschäftsfeldern Consumer, Pharmaceuticals und Medical Devices & Diagnostics setzte der 1886 gegründete Konzern 2012 weltweit rund 67 Mrd. US-Dollar um. In Deutschland ist das Unternehmen im Bereich Consumer mit einer Vielzahl bekannter Marken vertreten, unter anderem O.B.®, CAREFREE®, PENATEN®, BEBE YOUNG CARE®, LISTERINE®, DOLORMIN®, NICORETTE® und COMPEED®.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: