Aktuelle MeldungenFinanzenUnternehmen

Die Debeka verteidigt erneut die Position als bester privater Krankenversicherer

Koblenz – Der Wirtschaftsinformationsdienst map-report hat am 16. Februar 2016 seinen jährlichen Branchenvergleich der privaten Krankenversicherungen veröffentlicht. Dabei prüften die Analysten die Kategorien “Service”, “Bilanz” und “Vertrag”. Im Gesamtergebnis belegt Deutschlands größter privater Krankenversicherer mit deutlichem Abstand den ersten Platz und erhält zum 16. Mal in Folge die Auszeichnung “mmm” für “langjährig hervorragende Leistungen”.

Quellenangabe: "obs/Debeka Versicherungsgruppe"
Quellenangabe: “obs/Debeka Versicherungsgruppe”

Der map-report befasst sich vor allem mit den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der privaten Krankenversicherer. Laut Chefredakteur Reinhard Klages sind insbesondere die Erträge aus Kapitalanlagen einer der wesentlichen Vorteile der privaten Versicherer gegenüber den gesetzlichen Kassen. Der Erfolg der Kapitalanlagepolitik werde durch die Nettorendite reflektiert. Die Debeka erreicht mit einer Nettorendite von 5,14 Prozent im Durchschnitt der Jahre 2003 bis 2014 den mit Abstand höchsten Wert aller untersuchten Unternehmen.

“Dass wir auch in diesem Jahr wieder den Spitzenplatz im Rating belegen, zeigt einmal mehr unsere erfolgreiche Arbeit. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der genossenschaftlich geprägt ist, ist für uns mitgliederorientiertes und kostengünstiges Handeln selbstverständlich”, sagt Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"