Konstanz – Das Konstanzer Softwareunternehmen freut sich über den erfolgreichen Jahresabschluss 2015. Im Bereich CRM wurde ein zweistelliges Plus erreicht – vor allem im Segment großer Projekte konnte ein überragendes Wachstum verzeichnet werden.

Für die cobra GmbH lief das Jahr 2015 besonders gut. Insbesondere die Zahl großer CRM-Implementierungen in komplexe Umgebungen hinein verdoppelte sich auf einen erneuten Spitzenwert. So kann das Unternehmen auf eine zweistellige Anzahl von Großprojekten im Jahr verweisen. Ein wesentlicher Grund sind die neuen Versionen der cobra CRM-Lösungen, die durch weitere innovative Features das Arbeiten für Anwender erleichtern. Die Entscheidung, im Sinne von “anywhere – any time – any device” die mobilen Lösungen für CRM-Kunden kostenlos zur Verfügung zu stellen, zahlt sich aus. Anwender können nun neben der klassischen Desktop-Nutzung über native Apps für Apple iPhone und iPad sowie Blackberry, Android und Windows-Geräte die gewünschten Informationen schnell und flexibel über das mobile Endgerät abrufen und bearbeiten. “Unsere innovative Standard-Software, die aufgrund ihrer flexiblen Anpassbarkeit, optimale Lösungen und dadurch einen Mehrwert für unsere Kunden schafft, ist die Basis dafür, dass wir auch in 2016 unseren Marktanteil wieder deutlich ausweiten werden”, weiß Jürgen Litz, Geschäftsführer der cobra GmbH.

Quellenangabe: "obs/cobra GmbH"

Quellenangabe: “obs/cobra GmbH”

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: