Wolfsburg – Die Autostadt in Wolfsburg führt ihre erfolgreiche Entwicklung im Jahr 2013 mit 2,166 Millionen Besuchern (2012: 2,297 Millionen) und 160.230 Fahrzeugauslieferungen (2012: 173.374) fort. Geschäftsführer Otto F. Wachs: “Die sehr guten Ergebnisse bei den Besucherzahlen und den Fahrzeugauslieferungen zeigen, dass unser Konzept der kontinuierlichen Veränderung und Weiterentwicklung erfolgreich ist. Durch neue Attraktionen wie den Familienbereich MobiVersum oder die Fahrattraktion ‘Ausfahrt’ bieten wir unseren Gästen immer wieder spannende Anlässe für einen Besuch in der Autostadt. So liegt das Besucherergebnis 2013 erneut über unserem langjährigen Mittel. Die hohe Besuchsdauer von durchschnittlich über fünf Stunden bestätigt uns zudem, dass wir die Interessen der Gäste mit unseren Attraktionen richtig treffen.”

Quellenangabe: "obs/Autostadt GmbH"

Quellenangabe: “obs/Autostadt GmbH”

Kultureller Höhepunkt des Jahres 2013 waren die Movimentos Festwochen: Mit zwei ausverkauften Konzerten der Band Rammstein endete am 5. Mai das 11. Festival der Autostadt mit knapp 30.000 Gästen. Nachdem die Veranstaltungen im Jahr 2013 unter dem Thema “Toleranz” standen, lautet das Autostadt-Jahresthema 2014 “Glück” (Happiness). Das aktuelle Programm der Movimentos Festwochen wurde am 9. Januar 2014 vorgestellt.

Seit über zehn Jahren bietet die Autostadt in Wolfsburg als anerkannter außerschulischer Lernort ein umfangreiches Bildungsprogramm an. Im Jahr 2013 nahmen über 350.000 Interessierte die Angebote war.

Dreizehn Jahre nach der Eröffnung des ersten The Ritz-Carltons Deutschlands in der Autostadt und nach einem rund 15-monatigen Umbau im laufenden Betrieb eröffnete das Hotel The Ritz-Carlton in der Autostadt in Wolfsburg im November in einem komplett neuen Interieur.

“Das Jahr 2014 wird ein Jahr der kontinuierlichen Weiterentwicklung werden und nicht der großen Neubauten wie 2012 und 2013. Dabei werden wir die dynamische Entwicklung des Volkswagen Konzerns als Kommunikationsplattform begleiten sowie einen zentralen Beitrag zur Entwicklung der Stadt Wolfsburg und der Region leisten”, erklärt Autostadt Geschäftsführer Otto F. Wachs abschließend.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: