Hilden/Düsseldorf – Im Segment “Sustainable Investment” wird der ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC (WKN 974968) als “HERAUSRAGEND” beurteilt und gewinnt den DEUTSCHEN FONDSPREIS 2014 in Mannheim.

Quellenangabe: "obs/ÖKOWORLD LUX S. A./Gunter Schäfer, ÖKOWORLD"

Quellenangabe: “obs/ÖKOWORLD LUX S. A./Gunter Schäfer, ÖKOWORLD”

Im Rahmen des Gala-Abends zum 13. FONDS-professionell-KONGRESS am 29. Januar 2014 vergab FONDS professionell den DEUTSCHEN FONDSPREIS gemeinsam mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als Medienpartner und mit fachlicher Unterstützung des auf Portfolio- und Risikoanalyse spezialisierten Instituts für Vermögensaufbau IVA. Für ihre “herausragenden” Anlageergebnisse wurden insgesamt 33 Investmentfonds von 29 verschiedenen Gesellschaften in elf Kategorien ausgezeichnet.

Basis der Auszeichnung ist eine quantitative Auswertung der zehn wichtigsten Fondskategorien. In einem weiteren Schritt werden die Top-Fonds in einem mehrstufigen Verfahren unter die Lupe genommen. Dabei wird nicht nur analysiert, ob sich der Fonds konsistent innerhalb der Bandbreiten seines Anlageuniversums bewegt hat, sondern auch, ob die erzielten Ergebnisse tatsächlich auf den richtigen Entscheidungen des Managements basieren.

Alfred Platow, der Verwaltungsratsvorsitzende der ÖKOWORLD LUX S.A., nahm den Preis in Begleitung von Senior Portfoliomanager Alexander Funk aus den Händen der TV-Moderatorin Sonya Kraus auf der FONDS professionell Showbühne entgegen.

Der Preisträger ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC feiert im Mai 2014 bereits seinen 18ten Geburtstag seit Fondsauflage im Jahr 1996.

Die ÖKOWORLD LUX S. A. ist eine Tochtergesellschaft der seit 1999 börsennotierten versiko AG (WKN 540868). Mehr als 30 Jahre Erfahrung fließen in die erfolgreiche Entwicklung und Auflegung ökologisch/ethischer Kapitalanlageprodukte ein.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: