Aktuelle MeldungenUnternehmen

Beschichtungs-Weltneuheit nicht nur für Technische Textilien

Mönchengladbach. Die A. Monforts Textilmaschinen GmbH & Co. KG aus Mönchengladbach schlägt mit einem revolutionären Anlagenkonzept ein neues Kapitel in der Beschichtungstechnik auf. Die Neuentwicklung „Monforts-Allround“ erneuert den Anspruch des deutschen Textilmaschinenbaus nach weltweiter als Qualitäts- und Technologieführerschaft. Deutschland rangiert mit 3,6 Mrd. Euro Produktionswert hinter China (6,8 Mrd. Euro) weiterhin auf Platz zwei unter den Textilmaschinenbau-Nationen. Mit Exporten in Höhe von 3,5 Mrd. sind die zumeist im VDMA-zusammengeschlossenen Mitgliedfirmen nach wie vor Weltmeister: vor China (2 Mrd.), Japan (1,9 Mrd.) und Italien (1,5 Mrd. Euro).

Quelle: Monforts
Quelle: Monforts

Die innovative Beschichtungstechnik nach dem Konzept „Eine Anlage, viele Möglichkeiten“ ermöglicht erstmals den schnellen Wechsel unterschiedlicher Applikationen. Die hohe Flexibilität und Prozesskontinuität wird durch zahlreiche und schnell umrüstbare Spezialmodule u. a. für Tief- und Rotationssiebdruck bzw. für Messer- oder Schlitzdüsenbeschichtung erreicht. Die binnen weniger Minuten umzurüstenden Tools in der Spannrahmenanlage ist eine Antwort der Ingenieure auf veränderte Marktbedingungen bei der Produktion von Technischen Textilien, wie Monforts-Cheftechnologe Peter Tolksdorf erläutert.

Monforts-Cheftechnologe, Peter Tolksdorf - Quelle: Monforts
Monforts-Cheftechnologe, Peter Tolksdorf – Quelle: Monforts

„Bisher musste sich der Anwender schon bei der Investitionsüberlegung auf ein ganz bestimmtes Beschichtungssystem festlegen. Für den Preis X gab es die Anwendung Y. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. Mit „Montex-Allround“ entscheidet er sich nur noch für einen Spannrahmen und erwirbt damit die Möglichkeit zwischen den Modulen zu wählen.“ Monforts, Weltmarktführer bei Spannrahmen, zeigt auf der Techtextil Anfang Mai in Frankfurt/Main diese modulare Beschichtungstechnik als Europapremiere.

Ein Eigentümerwechsel bei Monforts im Jahr 2013 war von einer strategischen Neuausrichtung begleitet. Das Traditionsunternehmen ist seitdem Bestandteil der börsennotierten Fong’s Industries Group (Hongkong), deren Mehrheitseigner der chinesische Staatskonzern CHTC-Group ist – einer der weltgrößten Textilmaschinenhersteller. Am Hauptverwaltung-Standort Mönchengladbach sind u. a. die Bereiche Konstruktion und Marketing mit insgesamt 90 Beschäftigten angesiedelt; in jüngster Zeit entstand ein neues Advanced Technology Center (Technologiezentrum). Es hebt auf 1.500 Quadratmeter und mit Maschinen im Produktionsmaßstab die Arbeit des wesentlich kleineren Technikums aus früheren Zeiten auf ein höheres Niveau.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"