Neuss – Inge Thulin, CEO des Multitechnologiekonzerns 3M, gab vergangene Woche Pläne für den Bau eines neuen 3M Forschungszentrums in Chengdu im Westen Chinas bekannt.

3M investiert in China - Quelle: PresseBox

3M investiert in China – Quelle: PresseBox

“Wir werden unsere Investitionen in Chengdu verdoppeln. Durch das neue Technologiezentrum stärken wir unsere Beziehungen mit den Kunden vor Ort”, erklärte Inge Thulin. 3M verfügt weltweit über rund 50 sogenannte “Customer Technical Center”. Sie dienen als Umschlagplatz für Ideen. Anregungen von Kundenseite werden dort in konkrete Lösungen für lokale Märkte umgesetzt. Das “West Region Technical Center”, soll im November dieses Jahres eröffnet werden.

“Mit unserem regionalen Hauptsitz in Chengdu und der neuen Investition in ein Technologiezentrum untermauern wir die strategische Bedeutung der Region und setzen einen wichtigen Impuls für Wachstum. Gleichzeitig ist es ein Zeichen für das langfristiges Engagement von 3M in China”, so Jim McSheffrey, Vice President der Region Greater China Area bei 3M.

3M gründete bereits 1984 Betriebsstätten in China und war das erste ausländische Unternehmen, das sich außerhalb der Sonderwirtschaftszonen ansiedelte. Seither hat das Unternehmen in China über eine Milliarde US-Dollar investiert und beschäftigt dort heute rund 8000 Mitarbeiter an 11 Standorten.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: