Aktuelle MeldungenTechnologie

WELTEC-Biomethananlage in Frankreich startet Einspeisung

Am 5. August ist die Biomethananlage „Longchamps“ in der Region Franche-Comté, im Osten Frankreichs, in Betrieb gegangen. Seitdem werden dort stündlich 70 Normkubikmeter Biomethan in das Erdgasnetz des französischen Gasverteilers GrDF (Gaz réseau Distribution France) eingespeist. Der Anlagenbetreiber David Peterschmitt setzt jährlich rund 6.000 Tonnen landwirtschaftlicher Reststoffe ein, um durch anaerobe Vergärung Biogas zu erzeugen.

Quelle: WELTEC BIOPOWER GmbH
Quelle: WELTEC BIOPOWER GmbH

Um eine wirkungsvolle Aufbereitung des Biogases zu garantieren, hat sich der deutsche Anlagenhersteller WELTEC BIOPOWER für eine flexible und kompakte Membrantechnik entschieden. In dem dreistufigen Separationsverfahren wird das Methan von Kohlenstoffdioxid (CO2), Wasserdampf und weiteren Bestandteilen mittels spezieller Polymermembranen getrennt. Das WELTEC Membranverfahren ist äußerst effizient und erreicht eine Methanausbeute von rund 99 Prozent.

Ein weiterer Vorteil des Verfahrens liegt in der vorgeschalteten Verdichtung. Dadurch hat das separierte Methan bereits den optimalen Druck, um ohne nochmalige Kompression in das Erdgasnetz geleitet werden zu können. Dies spart Kosten für einen weiteren Verdichter und ermöglicht einen wirtschaftlichen Einsatz der WELTEC Biogasaufbereitung auch bei kleineren Anlagen. Diese Form der Aufbereitung spart auch in anderen Bereichen Geld: Die Trennung der Moleküle erfolgt bei Raumtemperatur und ohne Zusätze von Chemikalien. Zudem besticht die Membrantechnologie durch den kompakten Aufbau im Container, was den Installationsaufwand mindert.

Für eine optimale Synchronisation der Anlage hat WELTEC die selbst entwickelte LoMOS SPS-Steuerung integriert. Eine Besonderheit dieses Systems ist das SQL-Datenbank-basierte Aufgabenmanagement: Der Nutzer muss dafür lediglich seine individuellen Aufgaben für die Biogasanlage in dem bedienerfreundlichen Kalender hinterlegen und die LoMOS Steuerung setzt automatisch die Einträge um.

Quelle: WELTEC BIOPOWER GmbH
Quelle: WELTEC BIOPOWER GmbH

Angesichts dieser anwendungsfreundlichen Bedienung und der qualitativ hochwertigen Komponenten blickt der Bauherr und Betreiber David Peterschmitt sehr positiv in die Zukunft: „Ich bin mir sicher, dass die von WELTEC BIOPOWER verwendeten Technologien neben dem optimalen Wirkungsgrad auch für einen dauerhaft stabilen und wirtschaftlichen Betrieb meiner Biomethananlage sorgen werden.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"