Hamburg – Panasonic und Allianz Worldwide Partners bündeln ihre Expertise im Smart Home-Bereich und dem Assistance-Sektor, um ihren Kunden künftig integrierte Lösungen zum Schutz vor Einbrüchen, Glas- und Fensterbruch sowie bei Wasserschäden bieten zu können. Der Panasonic Smart Home & Allianz Assist Service verbindet das Smart Home Überwachungs- und Kontrollsystem von Panasonic mit den Schutzleistungen für Wohnung und Haus von Allianz Global Assistance (AGA), einer auf Servicedienstleistungen spezialisierten Tochter von Allianz Worldwide Partners. Das Smart Home-System von Panasonic lässt sich leicht einrichten. Es besteht aus einer Reihe intelligenter Sensoren für Fenstern und Türen, zur Feststellung von unerwünschtem Wasseraustritt und Glasbruch sowie einer Sirene für den Innenraum. Diese verbinden sich über den innovativen und sicheren Ultra Low Energy (ULE)-Standard mit einem zentralen Hub im eigenen Heim. Dieser Hub kommuniziert wiederum über eine sichere Verbindung mit der Allianz Global Assistance-24/7-Kundenhotline.

Kommt es zu einem Zwischenfall, wie etwa der Erkennung von Bewegungen, Glasbrüchen oder Wasserschäden, senden die Sensoren des Panasonic Smart Home-Systems via App ein Alarmsignal auf das Smartphone oder das Tablet des Eigentümers. Gleichzeitig wird die Sirene im Innenraum ausgelöst und das Allianz Global Assistance Service Center informiert. Anschließend benachrichtigt das Service Center eine oder mehrere zuvor festgelegte Kontaktpersonen und leitet notwendige Schritte ein, um weiteren Schaden im Heim der Klienten zu verhindern. Darunter fällt etwa die Beauftragung eines Handwerkers, um zerbrochene Scheiben zu ersetzen, eine undichte Leitung zu reparieren oder auch das Alarmieren des Sicherheitsdienstes der Allianz im Falle eines Einbruchs. Um Hausbewohner zusätzlich abzusichern, ist zudem ein Schlüsseldienst im Service-Paket enthalten.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: