Frankfurt am Main – Sage, der Markt- und Technologieführer für Cloud-basierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsysteme, hat ein Update von Sage One veröffentlicht, das Lagermanagement und Rechnungswesen in einer integrierten Lösung aus der Cloud vereint. Mit „Sage One Simple Inventory“, den speziellen Lagerverwaltungsfunktionen für kleine Unternehmen, reagiert Sage auf den Wunsch vieler Kunden nach mehr Unterstützung beim Aufbau rentabler Geschäftsprozesse.

Warum eine Lagerverwaltung für kleine Unternehmen?

Lagerbestände binden Kapital. Das gilt für Unternehmen aller Größenordnungen. Doch für kleine Unternehmen ist es besonders wichtig, über eine geeignete Lagerverwaltung zu verfügen. Denn in einem wachsenden Unternehmen ist es schwieriger, die Balance zwischen einem exzellenten Kundenservice und optimierten Beständen zu halten.

Mit Sage One Simple Inventory können Unternehmen:

  • Zu- und Abgänge auf Basis von Verkaufs- und Einkaufsrechnungen verwalten.
  • Saisonale Schwankungen und beliebte Einkaufszeiten planen.
  • Bestände mit Indikatoren und Warnhinweisen überwachen.
  • Verkaufsprozesse mit dem Rechnungswesen verknüpfen.

Auf dem Weg in die Cloud

Mehr als eine Million neuer Kunden sind Sage 2016 in die Cloud gefolgt. Das zeigt: Die Vorteile der neuen Technologie kommen bei den kleinen Unternehmen an.

Anlässlich des Sage Summit 2017 hat Sage sich gegenüber seinen weltweit mehr als drei Millionen Kunden verpflichtet, erstklassige Cloud-Produkte inklusive reibungsloser Updates für die Anwender in allen Regionen zu liefern. Das vorliegende Update ist ein Beleg für die Lebendigkeit dieser Vision.

„Sage One Lagerverwaltung ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer professionellen Lösung für Kleinunternehmer mit dem Ziel, die Administration so zu vereinfachen, dass einfache Prozesse und Abläufe unsichtbar im Hintergrund ablaufen“, sagt Rainer Downar, Executive Vice President Central Europe bei Sage. „Wir liefern unseren Kunden die passenden Cloud-Lösungen, die sie benötigen, um Zeit für ihr Unternehmen zu haben und um ihre Ziele zu verwirklichen.“

Das Team von Sage One arbeitet weiter intensiv daran, Anwender dabei zu unterstützen, ihre Lagerbestände noch effizienter und profitabler zu verwalten. In den kommenden Wochen und Monaten wird Sage weitere von Kunden vorgeschlagene Funktionen aufnehmen, die den Umgang mit Bestellungen und Aufträgen in Einkauf und Verkauf erleichtern.

Quelle: Sage GmbH/Storymaker GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.

Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de