Kyoto/Neuss – Die Kyocera Corporation arbeitet gemeinsam mit der Fachgesellschaft für präventive Medizin in Japan an einem neuen Service im Gesundheitsbereich: Daily Support®. Dieser soll die Lebensgewohnheiten mithilfe von Smartphones und tragbaren Geräten in Verbindung mit individueller Beratung durch medizinische Fachkräfte kontinuierlich verbessern. Der Service soll im Herbst 2015 in Japan eingeführt und Unternehmen, Krankenkassenverbänden und Dienstleistungsanbietern im Gesundheitswesen zur Verfügung gestellt werden, die das Gesundheitsmanagement für Mitarbeiter und Kunden verbessern möchten.

Quelle: Kyocera Fineceramics GmbH

Quelle: Kyocera Fineceramics GmbH

Die Entwicklung des Produkts

In den vergangenen Jahren sind die Kosten für die medizinische Versorgung in Japan angestiegen. Insgesamt beliefen sich die nationalen medizinischen Kosten im Geschäftsjahr 2015 auf 40 Billionen Yen (ca. 299 Mrd. Euro, ein Anstieg von 1,8 % im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr). Die jährlichen Kosten pro Person für medizinische Versorgung betrugen etwa 314.000 Yen (ca. 2.350 Euro, ein Anstieg von 2 % im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr). Auch wenn der Anstieg der medizinischen Kosten aufgrund der zunehmend älteren Bevölkerung in Japan teilweise unvermeidbar ist, stellt die Notwendigkeit einer Kostenverminderung für das Land ein beträchtliches finanzwirtschaftliches Problem dar. Ungefähr 30 % der medizinischen Kosten lassen sich dagegen auf die Behandlung von Krankheiten zurückführen, die mit der Lebensführung zusammenhängen. Dazu gehören zum Beispiel hoher Blutdruck, Diabetes und Hyperlipidämie. Daher kann eine Neubewertung oder ein Umdenken im Hinblick auf die Lebensgewohnheiten jedem Einzelnen dabei helfen, seine Gesundheit zu erhalten und die Gesamtbehandlungskosten zu reduzieren.

Die Kyocera Corporation stellt einzigartige mobile Geräte und Smartphones in Japan und im Ausland zur Verfügung. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen in diesem Geschäftsbereich Sensortechnologien zur Zustandserkennung. Unter Anwendung dieser Technologien hat Kyocera den neuen Service „Daily Support® “ entwickelt. Damit können Benutzer die Daten in Bezug auf ihre Lebensführung messen, verwalten und analysieren, und sie erhalten Feedback dazu. Kyocera ist der Meinung, dass dieser Service durch die Visualisierung individueller Lebensgewohnheiten und durch die kontinuierliche Unterstützung eine gesunde Lebensführung fördert und dazu beiträgt, die zunehmend hohen medizinischen Kosten zu verringern.

Hauptmerkmale

Der neue Service stellt den Benutzern drei Tools zur Verfügung, damit sie ihre täglichen Lebensgewohnheiten kontinuierlich nachvollziehen können.

1.Tragbares TSUC® -Gerät

Das von Kyocera hergestellte Gerät misst den Umfang der täglichen Aktivitäten sowie weitere Datenpunkte, wenn es vom Benutzer getragen wird. Diese Daten werden automatisch auf das Smartphone des Benutzers geladen. Somit wird ein müheloses Überwachen von Daten im Hinblick auf die Lebensführung möglich.

Messpunkte:

Schrittzähler, Kalorienverbrauch und Zustandsunterscheidung durch Erkennen und Erfassen des Zustands (Gehen, Laufen, Fahren mit Fahrzeugen, z. B. Fahrrad im Vergleich zum Auto, mit dem Fahrstuhl oder der Rolltreppe nach oben oder unten fahren oder Treppen bzw. einen Hang hinauf- und hinabsteigen).

2. Die Anwendung „Daily Support®“

Die einzigartige Anwendung von Kyocera erfasst Daten in Bezug auf den Umfang der körperlichen Betätigung, den Schlaf, das viszerale Fett und den Kalorienverbrauch mit einem Smartphone, auf dem die Lebensführung des Benutzers visualisiert wird. Die Anwender sind in der Lage, ihre Kondition mithilfe von Grafiken und Abbildungen, die von der App dargestellt werden, zu überprüfen und zu verwalten. Dazu werden verschiedene Funktionen integriert, um das Interesse an einer kontinuierlichen Verwendung der App zu fördern, z. B. ein Rankingsystem oder ein Punktesystem als Reaktion auf positive Lebensgewohnheiten anzueignen. Kyocera arbeitet gemeinsam mit JTB Benefit Service, Inc. an der Einführung des Punktesystems.

3. Website für Serviceanbieter

Die Anbieter des Services (medizinische Fachkräfte usw.) können auf vertraulicher Ebene die körperliche Betätigung und die Daten der Benutzer auf der Website überprüfen, persönliche Nachrichten senden, um bessere Lebensgewohnheiten zu fördern, sowie Gruppennachrichten an Benutzer mit ähnlichen Tendenzen übermitteln.

Blutdatenanalyse und professionelle Beratung

Durch die Zusammenarbeit mit Roche Diagnostics K.K. stellt „Daily Support“ auch einen Service zum Verwalten von Daten zur Verfügung, die mit den Blutwerten zusammenhängen. Benutzer können die Daten von Bluttests hochladen, die in Kliniken oder Unternehmen durchgeführt wurden, und erhalten gezielte Anleitungen von Fachkräften . Durch Nutzung dieses Services können die Anwender davon ausgehen, dass mit den Lebensgewohnheiten zusammenhängende Krankheiten rechtzeitig erkannt werden, und präventive Maßnahmen verstärken.

Quelle: Kyocera Fineceramics GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Veröffentlicht am: