FinanzenNetzwerkeTechnologieUnternehmen

Jubiläum: StarMoney Plus wird ein Jahr alt

Hohe Flexibilität und passgenaue Funktionen für Selbstständige und Privatkunden mit gehobenen Ansprüchen

Hamburg – Seit einem Jahr ist StarMoney Plus auf dem Markt und erfreut sich seitdem stetiger Beliebtheit. Mit der TÜV-zertifizierten Banking-Software aus dem Hause Star Finanz erledigen Freiberufler, Selbstständige, kleinere Betriebe sowie Privatkunden mit gehobenen Ansprüchen ihre Bankgeschäfte wahlweise lokal oder mobil. Denn StarMoney Plus lässt sich auf bis zu zwei Rechnern sowie auf einem Wechseldatenträger (beispielsweise USB-Stick) installieren. Nutzer sind somit völlig flexibel von Ort und Zeit und greifen, solange sie direkt auf dem Wechseldatenträger arbeiten, auf die gesamten historischen Kontodaten zurück. Eine Synchronisation bzw. das Umkopieren der Daten sind nicht erforderlich.

Pluspunkte für die Funktionalitäten

StarMoney Plus überzeugt durch eine Vielzahl an Funktionen, die das Banking bequemer und komfortabler gestalten. Hierzu zählt beispielsweise die Möglichkeit individuelle Übersichtsseiten zu erstellen, auf denen sich persönliche Container hinzufügen, konfigurieren und frei anordnen lassen. Neben der online terminierten Zahlung, der Zahlungsverwaltung bei dem jeweiligen Bankinstitut, ermöglicht die Software zudem eine Zahlungsverwaltung innerhalb des Programms, also offline. Nutzer können dadurch das Versanddatum eines Auftrags selbst eintragen und jederzeit ändern. Ein komplettes Löschen und Neuanlegen eines Auftrages ist nicht erforderlich. Ein weiterer Vorteil ergibt sich im Bereich der wiederkehrenden Zahlungen: Aufträge werden nur einmal erfasst und ab sofort von StarMoney Plus termingerecht bereitgestellt.

Ein wesentlicher Bestandteil der Banking-Software ist die erweiterte Vorlagenverwaltung. Darüber können schnell und einfach Vorlagen für regelmäßige Zahlungen erstellt, thematisch in Ordnern verwaltet und beliebig oft wiederverwendet werden. Die erneute Eingabe von Daten ist somit nicht notwendig. Insbesondere Betriebe werden durch die Verwaltung der Zahlungen unabhängiger von ihrer Bank, wenn diese bestimmte Terminierungs- und Änderungsfunktionen nicht anbietet.

Mit der integrierten Bestandsverwaltung können zudem Aufträge schnell und bequem entsprechenden Beständen zugeordnet werden. Bereits vor dem geplanten Auftragsversand hat der Nutzer somit einen genauen Überblick, wie sich Salden verändern können.

Nie mehr einen Zahlungstermin verpassen

Die Funktion „Zahlungserinnerung“ gibt Hinweise auf demnächst fällige Zahlungen innerhalb einer Datenbank. Diese Zahlungserinnerungen sind für Anwender auf einen Blick als eigener Container auf der Übersichtsseite zusammengefasst.

Darüber hinaus haben Nutzer im Feld „Verwendungszweck“ die Möglichkeit, dank der praktischen Platzhalter-Funktion, Informationen wie zum Beispiel das Datum, die Gläubiger ID oder Mandatsreferenz automatisch ergänzen zu lassen. Über die Eingabe einfacher Kürzel sind sie so in der Lage zu vermerken, dass es sich beispielsweise um eine Abrechnung von Leistungen aus dem vorherigen Monat handelt.

Preis, Verfügbarkeit und Service

StarMoney Plus ist regulär für 74,90 Euro in der Vollversion und 3,79 Euro im Abo (monatlich) erhältlich. Nutzer von StarMoney 10 und 9.0 können das Upgrade-Angebot für 44,90 nutzen. Anlässlich des einjährigen Geburtstags ist die Banking-Software noch bis zum 07. September 2016 unter www.starmoney.de mit einem Rabatt von 10 % auf alle Vollversionen und Updates erhältlich. Kunden haben zudem die Möglichkeit, die stationäre Version vorab 60 Tage lang kostenlos zu testen. Über eine eigene Hotline zum Ortstarif und einen kostenlosen E-Mail-Support erhalten Anwender von StarMoney Plus einen auf die Lösung abgestimmten Service.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"