In jedem verarbeitenden Gewerbe bzw. in geschlossenen Räumen sind sogenannte Absperrklappen zur Steuerung des Durchflusses von Flüssigkeiten oder gasförmigen Stoffen notwendig. Je nach Verwendung werden die Industrieklappen aus verschiedenen Materialien hergestellt. Dabei sind sowohl runde als auch eckige Formen von Industrieklappen erhältlich.

Verschiedene Industrieklappen für verschiedene Bereiche

Industrieklappen sind aus umwelttechnischen Gründen äußerst wichtig.

Foto: stevepb / pixabay.com

Die POWERZ GmbH ist Spitzenreiter in Bezug auf Kraftwerkstechnik für Maschinen- und Anlagenbau. POWERZ produziert neben Industrieklappen für Staub-Gas-Luft-Leitungen unter anderem auch Kohlenstaubklappen, Guillotine-Klappen, Sperrluftklappen, Pendelklappen, Kaminklappen und vieles mehr, was für die Energie-, Öl- und Gasbranche technologisch umgesetzt werden muss.

Gerade im Bereich der Metallurgie (Verfahren zur Gewinnung von Metallen und anderen metallurgisch nützlichen Elementen) und der Petrochemie (Herstellung von chemischen Produkten aus Erdgas und geeigneten Fraktionen des Erdöls wie z.B. für die Erzeugung von Benzin und Mitteldestillaten) sind Industrieklappen aus umwelttechnischen Gründen äußerst wichtig. Die Verarbeitung und Gewinnung von Metallen ist nicht nur heiß sondern auch schmutzig.

Metallurgische Grundprozesse

Zu den metallurgischen Grundprozessen gehören:

  1. Pyrometallurgie – die thermische Weiterbearbeitung von Erzen oder bereits gewonnenem Metall.
  2. Hydrometallurgie – Vorbereitung von Erzen zur Verhüttung durch kalte oder warme Trennverfahren mittels Wasser.
  3. Elektrometallurgie – umfasst elektrothermische und carbothermische sowie elektrolytische Verfahrenstechniken.
  4. Pulvermetallurgie – eine Technik, die geschmolzene Metalle und Legierungen entweder im flüssigen Zustand zu Pulver zu verdüsen oder sie aus dem Festzustand heraus in Feinstgranulat umzuwandeln.
  5. Sekundärmetallurgie – die Technik wurde ursprünglich nur im Stahlwerk gebraucht, wird aber auch für den Entschwefelungsprozess von Gusseisen angewendet. Dient zur Steigerung der Stahlqualität und bedient sich verschiedener Techniken.
  6. Nuklearmetallurgie – radioaktive Elemente wie z.B. Uran werden mittels hydrometallurgischen Verfahrens aus dem uranhaltigen Mineral Pechblende gewonnen.

Damit bei der chemischen Herstellung von industriellen Produkten die Gase nicht ungehindert in die Abluft entweichen können, weisen die Industrieklappen von POWERZ im geschlossenen Zustand eine Dichtheit von mindestens 98% auf. Bei den Ausführungen der Industrieklappen aus Stahl wird eine Hitzeverträglichkeit von 425 Grad Celsius bis 585 Grad Celsius garantiert. Je nachdem für welchen Zweck die Klappe eingesetzt werden soll.

Die Industrieklappen für Staub-Gas-Luft-Leitungen sind in zwei Varianten erhältlich. Einmal als runde und einmal als rechteckige Version.

Auf Wunsch werden die Industrieklappen mit einer Hand-, Elektro- oder Druckluftbetätigung gefertigt.

Lösungen für Ihr Projekt

Die Entwickler, Techniker, Ingenieure und Projektmanager von POWERZ GmbH lösen erfolgreich Ihre gestellten Aufgaben. Das beweisen die bereits weltweit realisierten Projekte in 24 Ländern.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: