Bluffdale – Das neue Solarpanel Nomad 7 Plus von Goal Zero, dem führenden Unternehmen für tragbare Solarenergie, ist ab sofort verfügbar. Das smarte Panel ist eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells Nomad 7. Die zum Patent angemeldete Technologie optimiert das Laden von Endgeräten wie Smartphones oder Kameras mit Solarenergie. Ohne den mitgelieferten, abtrennbaren Ständer wiegt das Panel lediglich 261 Gramm (367g mit Ständer) und eignet sich selbst für Reisen mit leichtem Gepäck. Zudem eröffnet Goal Zero am 4. Mai seinen europäischen Webshop, über den Kunden alle in Europa erhältlichen Produkte beziehen können.

Das Nomad 7 Plus lädt Geräte mit USB-Anschluss direkt und ohne die Notwendigkeit für einen separaten, zwischengeschalteten Akku-Pack. Es eignet sich selbst für den Einsatz in wechselhaften Verhältnissen. Dank seines kompakten, leichten Designs und der intelligenten Technologie kann es überall eingesetzt werden, ob im Büro, im Café, bei einer Wandertour oder auch im Mount Everest Basecamp.

Quellenangabe: "obs/Goal Zero"

Quellenangabe: “obs/Goal Zero”

Features des Nomad 7 Plus:

  • Anschlussmodul mit Anzeige der Solarenergie-Intensität: Das Anschlussmodul ist die Steuerzentrale des Nomad 7 Plus. Es dient dazu, das Laden mit Solarenergie verlässlicher und leichter handhabbar zu machen. Die Anzeige für die Solarenergie-Intensität nutzt eine zum Patent angemeldete Technologie mit vier LED-Leuchten, an denen sich genau ablesen lässt, wie gut die aktuellen Lichtbedingungen sind. Sobald ein zu ladendes Gerät an das Nomad 7 Plus angeschlossen ist, blinken die Anzeigenleuchten und zeigen an, wie schnell das Gerät aufgeladen wird. Je mehr Leuchten blinken, desto schneller wird geladen. So können Nutzer das Panel optimal ausrichten und die Ladedauer besser einschätzen.
  • Dynamischer Auto-Restart: Das Nomad 7 Plus verfügt über eine brandneue Funktion für einen dynamischen automatischen Neustart. Sie verfolgt den Verlauf des Energieflusses und erkennt die Ursache für eine Ladestopp. Liegen externe Ursachen wie mangelnde Sonneneinstrahlung oder Schatten vor, verbindet das Nomad 7 Plus das zu ladende Gerät automatisch neu und setzt den Ladezyklus fort. Ist das Gerät jedoch vollständig aufgeladen, beendet das Nomad 7 plus den Ladevorgang.
  • Modularer Ständer: Der abtrennbare Ständer gibt dem Nutzer volle Freiheit. Er lässt sich mit einer Magnethalterung befestigen, um das Panel optimal nach der Sonne auszurichten und so die bestmögliche Energiegewinnung zu erzielen. Zusätzlich spendet er Schatten und umfasst eine belüftete Tasche, in dem das zu ladende Gerät während des Ladens vor Sonne und Wärme geschützt ist.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: