Technologie

GEORGII KOBOLD entwickelt neue High-End-Lösungen im Hygienic Design

Mittlerweile haben Edelstahlgetriebemotoren im Hygienic Design in vielen Branchen einen festen Platz. Vor allem in der Lebensmittelindustrie sind sie heute unverzichtbar. Ein Spezialist für die dabei genutzte elektrisch-mechanische Antriebstechnik ist GEORGII KOBOLD. Jetzt hat das Unternehmen eine Reihe neuer leistungsstarker Motoren entwickelt, die vor allem in der Lebensmittel-, der Pharma- und der Chemieindustrie zum Einsatz kommen.

Höchste Ansprüche bei der Lebensmittelproduktion

Schon immer gelten bei der Herstellung von Lebensmitteln strenge Regeln. Jeder herstellende Betrieb verpflichtet sich zur Einhaltung der Vorschriften der Lebensmittelhygieneverordnung. Diese Regelungen dienen in erster Linie einem zuverlässigen Verbraucherschutz. Immerhin können nachlässig verarbeitete Produkte der Gesundheit der Verbraucher schaden. Die Edelstahlmotoren von GEORGII KOBOLD sind deshalb speziell in Hinblick auf Hygiene und Rostfreiheit entwickelt worden.

Da ist es kein Wunder, dass das Unternehmen schon seit Jahren Mitglied der European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG) ist. Dabei handelt es sich um eine Vereinigung von Maschinen- und Komponentenproduzenten, Lebensmittelexperten und Vertretern der Gesundheitsbehörden. Gemeinsam will man eine sichere Herstellung von Lebensmitteln gewährleisten.

Neue Produktlinie bei GEORGII KOBOLD

Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden, entwickelte die Georgii Kobold GmbH & Co. KG jetzt die KOMPASS-HYD Magnetgetriebemotoren. Sie sind vor allem für Anwendungsbereiche geeignet, in denen man auf hohe Drehzahlen und geringe Geräuschpegel Wert legt. Außerdem sind die Maschinen absolut schmierstofffrei.

Beim Hygienic Design geht es um Gestaltungskonzepte, bei denen Schwachstellen und hygienebedingte Gefahren minimiert werden. Wichtig ist dabei in erster Linie, dass sich die Maschinen gut reinigen lassen und sich keine Verunreinigungen daran festsetzen können. Die Schmierstofffreiheit spielt hier eine besonders wichtige Rolle. Außerdem ist es von großer Bedeutung, dass die Maschinen auch aggressiven Substanzen standhalten und nicht mit ihnen reagieren. Vor allem in der Pharma-Industrie ist die Resistenz gegen hochkonzentrierte Reinigungsmittel von Bedeutung.

Magnetische Getriebe in Lebensmittelbranche auf dem Vormarsch

Magnetische Getriebe haben den Vorteil, dass sie gänzlich ohne Schmierstoffe auskommen und auch unter hoher Belastung nahezu geräuschlos arbeiten. Da es keine geräuschintensiven Reibevorgänge am Material gibt, fällt auch der Verschleiß weitaus geringer ist. Das wirkt sich wiederum auf die Effizienz aus. Der Wirkungsgrad liegt bei annähernd 100 Prozent. Kosten werden gespart.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr
Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"