München – Wer viel mit dem Auto unterwegs ist kennt das: Wie schnell kommt es da schon mal zu einem Unfall. Verbunden mit viel Zeit, die geopfert werden muss, ganz zu schweigen von dem Ärger, welcher häufig mit so einem Unfall verbunden ist, geht es dann an die Abwicklung der Unfallfolgen. Abhilfe schafft das Portal UNFALLHELDEN, welches sich seit dem Launch im letzten Jahr stark zunehmender Beliebtheit bei Privatkunden und Firmenkunden erfreut. Das Münchner Startup nimmt den Geschädigten eines Verkehrsunfalls die Abwicklung sämtlicher Unfallschäden ab und bietet dazu versicherungsunabhängige Komplettlösungen an. Und das bundesweit nicht nur unter www.unfallhelden.de, sondern jetzt auch über Deutschlands erste unabhängige Smartphone-App zur kompletten Unfallbetreuung für Android und iOS.

Quelle: prBote

Quelle: prBote

Die UNFALLHELDEN bieten die komplette Unfallabwicklung unabhängig aus einer Hand – ein Anruf über die Hotline oder ein paar Klicks über die Webseite und die Spezialisten übernehmen die restliche Abwicklung für den Geschädigten. Noch einfacher geht dies alles nun mit den neuen iOS und Android Apps. Im Einzelnen bedeutet das die Organisation von Gutachtern, einem Rechtsanwalt, eines Abschleppdienstes, der passenden Werkstatt oder eines Mietwagens. Hinzu kommt natürlich die Schadensregulierung, sicher der komplexeste Sachverhalt nach einem Unfall. Denn nicht selten verlieren gerade hier Unfallopfer unnötig Geld, da die Versicherungen sich um Leistungen drücken, die Geschädigten durchaus zustünden.

Kostenlose Abwicklung und Schadensregulierung

Durch den Service der UNFALLHELDEN spart der Geschädigte neben der Zeit vor allem Geld: Alle Arbeitsschritte werden über das deutschlandweite Netzwerk des Startups erledigt, das komplett in das eigens entwickelte Softwaresystem der UNFALLHELDEN eingegliedert ist. Die Finanzierung erfolgt über Lizenzgebühren für dieses Softwaresystem, so dass der Service von UNFALLHELDEN für den Endkunden komplett kostenlos angeboten werden kann. Sämtliche notwendigen Schritte bei der Unfallabwicklung können durch die UNFALLHELDEN erledigt werden, der Kunde kann aber auch einzelne Bestandteile selbst vornehmen. Selbst bei einem Totalschaden des Fahrzeugs, der nicht mehr behoben werden kann bzw. bei dem sich eine Instandsetzung wirtschaftlich nicht lohnt, vermittelt das Münchner Unternehmen auch Automakler und Aufkäufer. Neben der eigentlichen Funktion, die Unfallabwicklung anzustoßen, bieten die neuen Apps auch weitere Services wie eine Notruffunktion oder Verhaltensregeln für die Erste Hilfe, so dass der Geschädigte schon am Unfallort durch alle notwendigen Schritte geführt wird.

Quelle: prBote

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: