NetzwerkeTechnologieUnternehmen

Dr. Frank Keller wird neuer Geschäftsführer von PayPal

Arnulf Keese (Quelle: PayPal Deutschland GmbH)
Arnulf Keese (Quelle: PayPal Deutschland GmbH)

Berlin/Dreilinden – Dr. Frank Keller ist ab sofort Geschäftsführer von PayPal in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er folgt damit auf Arnulf Keese, der PayPal nach zehn Jahren verlässt, um sich als General Partner eines Venture Capital Fonds neuen beruflichen Zielen zu widmen. Während seiner Zeit bei PayPal war Arnulf Keese zunächst für den Aufbau und die Leitung des Händlergeschäfts zuständig und hatte anschließend ab 2011 die Geschäftsführung für die DACH-Region inne.

Dr. Frank Keller kam 2011 als Head of Strategy & Business Operations zu PayPal. Ab 2012 war er vor allem für das Geschäft des im selben Jahr akquirierten Rechnungsdienstleisters BillSAFE verantwortlich und integrierte das Unternehmen erfolgreich bei PayPal. Zuletzt leitete er das Großkundengeschäft von PayPal in Deutschland, Österreich und der Schweiz und trieb die Zusammenarbeit mit dem Online-Marktplatz eBay.de maßgeblich voran.

Bevor Dr. Frank Keller zu PayPal kam, gründete beziehungsweise leitete der am Hasso-Plattner-Institut promovierte Software-Ingenieur zwei Start-up-Unternehmen in Berlin aus den Bereichen IT und Outsourcing und war darüber hinaus für ein Telekommunikationsunternehmen in Malaysia tätig.

Dr. Frank Keller (Quelle: PayPal Deutschland GmbH)
Dr. Frank Keller (Quelle: PayPal Deutschland GmbH)

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und darauf, diese mit einem starken und erfahrenen Team anzugehen”, sagt Dr. Frank Keller, Geschäftsführer PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz. „Die Payment-Branche entwickelt sich ständig weiter und Geld wird heute zunehmend digitaler und mobiler. Wir bei PayPal treiben diese Veränderungen aktiv mit voran, indem wir Konsumenten und Unternehmen den Umgang mit Geld im Smartphone-Zeitalter erleichtern.”

Über PayPal

Bei PayPal (NASDAQ:PYPL) steht der Mensch im Mittelpunkt. Seit der Gründung im Jahr 1998 steht PayPal an der Spitze der Revolution des digitalen Bezahlens. PayPal gibt Menschen bessere Möglichkeiten, ihr Geld zu verwalten und zu bewegen, indem ihnen das Unternehmen die Flexibilität und Wahl lässt, wie sie ihr Geld senden, wie sie zahlen und bezahlt werden möchten. PayPal betreibt eine offene, sichere und technologieunabhängige Bezahlplattform, die Unternehmen nutzen, um sichere Geschäfte mit ihren Kunden durchzuführen – online, in Läden und zunehmend auf mobilen Geräten. 2015 wurden 28 Prozent der 4,9 Milliarden Zahlungen, die PayPal für seine Kunden abgewickelt hat, von mobilen Geräten aus durchgeführt. Mit seinen 188 Millionen aktiven Kundenkonten ist PayPal eine echte globale Bezahlplattform, die Menschen in über 200 Märkten zur Verfügung steht und es Kunden ermöglicht, in mehr als 100 Währungen bezahlt zu werden, Geld in 56 Währungen auf ihr Bankkonto abzuheben und Guthaben auf PayPal-Konten in 25 Währungen zu halten. Weitere Informationen über PayPal finden sich unter www.paypal.de/presse, Finanzinformationen sind unter https://investor.paypal-corp.com verfügbar.

Quelle: PayPal Deutschland GmbH

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"