App Annie bringt mit einer Investition von 63 Millionen US-Dollar das Wachstum seiner App-Daten- und Insights-Plattform weiter voran

Neuer Hauptinvestor Greenspring Associates, neues Vorstandsmitglied: Zach Nelson, CEO von Netsuite

SAN FRANCISCO – App Annie (http://www.appannie.com/de/), die führende App-Daten- und Insights-Plattform gab heute neue Investitionen in der Höhe von insgesamt 63 Millionen US-Dollar in das Unternehmen bekannt. Der führende Investor ist hierbei Greenspring Associates, außerdem beteiligt sind die bereits bestehenden Investoren e.Ventures, Greycroft Partners, Institutional Venture Partners (IVP) und Sequoia Capital. App Annie plant, mit den Finanzmitteln seine Palette branchenführender Produkte zu verbessern und zu erweitern und seine globalen Geschäfte weiter auszudehnen, um den wachsenden Bedürfnissen von App-Publishern gerecht zu werden.

An der Spitze der Serie-E-Finanzierungsrunde steht der neue Investor Greenspring Associates, ein führendes Venture-Capital-Unternehmen, das bereits in bekannte Unternehmen aus dem
IT-, Healthcare- und Kommunikationssektor investiert hat. Außerdem sind die bereits bestehenden Investoren e.Ventures, Greycroft Partners, Institutional Venture Partners (IVP) und Sequoia Capital an dieser Finanzierungsrunde beteiligt.

„Aufgrund der umfangreichen Erfahrung und Branchenkenntnis war Greenspring eine naheliegende Wahl als führender Investor in dieser Finanzierungsrunde”, erläuterte Bertrand Schmitt, Mitgründer und CEO von App Annie. „Es ist für alle offensichtlich, dass Apps das Internet verdrängen. Dank dieser Investition können wir unseren Geschäftsbetrieb weiter ausdehnen, die Entwicklung unserer branchenführenden Produkte beschleunigen und unsere brillanten Teams weiterentwickeln, die mit ihren wichtigen Daten und Insights die Entwicklung der globalen App-Branche vorantreiben.”

„Wir haben die Entwicklung von App Annie in den letzten Jahren genau beobachtet und sind sehr beeindruckt von der Unternehmensführung, dem operativen Geschäft und dem Wachstum. Wir freuen uns darauf, dem Unternehmen bei seiner weiteren Revolutionierung der Mobile-Branche als Partner zur Seite zu stehen”, sagte Ashton Newhall von Greenspring Associates.

Neues Vorstandsmitglied

Aufgrund des Unternehmenswachstums und der fortlaufenden globalen Expansion hat App Annie den CEO von Netsuite, Zach Nelson, als weiteres Vorstandsmitglied berufen. Nelson, der im Jahr 2002 als CEO zu Netsuite kam, verhalf dem ehemaligen Start-up zunächst im Jahr 2007 zu einem erfolgreichen Börsengang und entwickelte es zu einem führenden Anbieter von Cloud-Computing-Lösungen für Unternehmenssoftware.

„Es ist mir eine Freude, Zach Nelson in unserem Vorstand begrüßen zu können. Er ist nicht nur ein Pionier in der SaaS-Branche, sondern auch eine sympathische und charismatische Führungsperson und wird uns dabei unterstützen, mit App Annie die nächste Wachstumsphase zu erreichen”, ergänzte Schmitt.

„Ich fühle mich geehrt, in Zukunft dem Vorstand von App Annie anzugehören”, sagte Nelson. „Außerdem freue ich mich darauf, als Mentor und Partner mit Bertrand zusammenzuarbeiten und ihn bei seinem visionären Aufbau eines SaaS-Unternehmens zu unterstützen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, sämtliche App-Publisher mit den Insights und Daten zu versorgen, die für den erfolgreichen Aufbau und die Weiterentwicklung ihrer Marken und Unternehmen erforderlich sind.”

Seine Berufung ist die logische Folge der kürzlichen Ernennung mehrerer strategischer Führungskräfte (https://www.appannie.com/about/leadership/?_ref=header), zu denen unter anderem Chief Financial Officer Mark Vranesh, Chief Revenue Officer Ted Krantz und Senior Vice President of Research Danielle Levitas zählen.

Starkes Wachstum

App Annie belegte 2015 dank eines Umsatzwachstums von 5.383 Prozent in den Jahren 2011 bis 2014 den 10. Platz auf der Deloitte Technology Fast 500-Liste. Inzwischen hat das Unternehmen seine globale Präsenz auf 418 Mitarbeiter in 15 internationalen Niederlassungen erweitert. Das Wachstum von App Annie wurde insbesondere durch seine vertrauenswürdige Position als Ansprechpartner für Daten und Insights zum globalen App-Markt vorangetrieben. Diese Informationen werden inzwischen von mehr als 500.000 App-Profis – darunter 94 der Top 100-Publisher – zur Erfolgsanalyse und als Basis wichtiger Unternehmensentscheidungen verwendet.

Durch die fortlaufenden Investitionen in die kostenlosen Angebote und Premium-Services setzt App Annie sein Bestreben fort, die globale Community zu unterstützen. Vor kurzem gab das Unternehmen die Unterstützung von Apple TV in seinen kostenlosen Produkten (https://www.appannie.com/de/tours/store-stats) bekannt. Außerdem erweitert App Annie den Umfang von Usage Intelligence (https://www.appannie.com/de/tours/enterprise-market-data/), das die aktiven Nutzer pro Monat (ANM) von Hunderttausenden von Apps in 60 Ländern verfolgt und konkurrenzlose Einblicke in das Benutzerverhalten und demografische Daten weltweit bietet.

Quelle: App Annie

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: