Aktuelle MeldungenNetzwerke

Selbstdesignte Fotogrußkarten kommen von Herzen

Würzburg – Etwa 11 Millionen Mamas dürften sich auf den 10. Mai freuen. Denn dann ist Muttertag. In Deutschland feiert er in diesem Jahr seinen 92. Geburtstag und spielt hierzulande immer noch eine große Rolle.

Zu Ehren des feierlichen Anlasses sind klassische Aufmerksamkeiten wie Blumen und liebevoll selbst gebastelte Geschenke schwer angesagt. „Gerade in heutiger Zeit, in der Eltern und ihre erwachsenen Kinder oft mehrere hundert Kilometer voneinander entfernt leben, lassen sich Glückwünsche aber nun einmal nicht so einfach persönlich überreichen”, so Manuel Schmid von PokaMax. An dieser Stelle setzt nun sein Tool zum selbstdesignen von Fotopostkarten an: Per Web oder App erstellen Nutzer mit PokaMax (https://pokamax.com) in vier Schritten eigene Postkarten, indem sie private Digitalfotos hochladen oder Motive aus einer Datenbank auswählen können. Mit der Fotocollagen-Funktion können sogar bis zu 6 Fotos statt Einzelbilder auf die Vorderseite einer Postkarte gesetzt werden. „Gemeinsame Fotos mit der Mama unterstreichen dabei immer noch einmal besonders die herzliche und innige Beziehung zueinander”, gibt Schmidt gleich noch einen Gestaltungstipp.

Bildquelle: PokaMax
Bildquelle: PokaMax

Versehen mit einem Text in Postkartenlänge werden die Daten an PokaMax per Knopfdruck übermittelt, vom Dienstleister als echte Postkarte gedruckt und weltweit verschickt. Wahlweise können auch Grußkarten im Umschlag designt und versendet werden.

Nichts wäre schlimmer, als im Alltagsstress Mamas Ehrentag zu vergessen: Bei PokaMax lassen sich die Karten deshalb auch zum Wunschdatum versenden. „Damit die Grußkarte auch wirklich pünktlich zum Muttertag im Briefkasten liegt, am besten jetzt schon gestalten und unter Angabe des Versanddatums an uns abschicken”, rät Manuel Schmidt. Um den pünktlichen Versand mit der Deutschen Post kümmert sich dann der Dienstleister. Und damit Mama sicher sein kann, dass die kleine Aufmerksamkeit auch ja kein Loch in die Geldbörse reißt: Bei PokaMax kostet eine Karte im Einzelkauf inklusive Druck und Versand nur 2,49 Euro, mit einem Postkartenguthaben reduziert sich der Preis je Karte sogar auf 1,49 Euro.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"