Das Leasing eines Autos kann für Selbstständige und Freiberufler Vorteile haben

Etwa jede fünfte Unternehmensneugründung hierzulande fällt bereits in den Bereich der freien Berufe: Dazu zählen nicht nur Rechtsanwälte, Ärzte, Architekten und Steuerberater, sondern auch freie Journalisten und Fotografen oder Hebammen und Krankengymnasten. Viele Freiberufler und Selbstständige sind auf eine zuverlässige und vor allem auch kostengünstige Mobilität angewiesen. Über spezielle Angebote im Kfz-Leasing wie der “Professional Class” der Volkswagen Financial Services (volkswagenbank.de/de/privatkunden) können auch sie in den Genuss von Konditionen und Serviceleistungen kommen, die sonst nur Geschäftskunden angeboten werden. Die Mobilitätskosten werden für Freiberufler und Selbstständige dann zu einer fest kalkulierbaren Größe.

Foto: djd/Volkswagen Financial Services AG

Foto: djd/Volkswagen Financial Services AG

Monatliche Leasingraten, die das Budget nicht sprengen

Speziell für Freiberufler und Selbstständige bietet das Leasing eines Geschäftsfahrzeugs deutliche Vorteile gegenüber dem Kauf. Denn die Anschaffung eines Autos ist in der Regel ein finanzieller Kraftakt: Meistens strapaziert sie entweder das Eigenkapital oder – falls finanziert werden muss – die Kreditlinie. Finanzielle Spielräume, etwa für die Kundenansprache, werden damit deutlich reduziert. Beim Leasing lässt sich stattdessen mit überschaubaren monatlichen Raten kalkulieren und das Fahrzeug kann nach Ablauf der relativ kurzen Vertragslaufzeit durch ein neues Modell ersetzt werden. Der Leasingnehmer profitiert sowohl in finanzieller Hinsicht als auch im Hinblick auf die Anforderungen an seine Mobilität von einer umfassenden Flexibilität.

Full-Service Paket sorgt für verlässliche Kalkulation

Mit der “Professional Class” steht Freiberuflern und Selbstständigen zudem ein kostengünstiges Full-Service-Paket zur Verfügung: Es enthält besondere Konditionen wie vergünstigte Prämien und einen Ausschluss des Gebrauchtwagenrisikos. Zusätzliche Serviceleistungen wie eine Tank-und-Servicekarte sind entweder schon in der Prämie enthalten oder können gegen geringe Aufpreise zugebucht werden – etwa eine umfassende Kasko- und Haftpflichtversicherung, kostenlose Wartungsarbeiten und Verschleißreparaturen oder ein Reifenpaket mit Winterreifenservice und verschleißbedingtem Reifenersatz.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: