Aktuelle MeldungenMobil

S 500 PLUG-IN HYBRID erhält Umweltzertifikat

Stuttgart. Bis zu 33 Kilometer lokal emissionsfrei, im Lebenszyklus mit bis zu 56 Prozent weniger CO2-Emissionen. Der S 500 PLUG-IN HYBRID setzt neue Maßstäbe in der Luxusklasse. Die hohe Umweltverträglichkeit bestätigten jetzt auch die neutralen Prüfer des TÜV Süd: Der erste Plug-In Hybrid von Mercedes-Benz erhielt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062. Die Auszeichnung basiert auf einer umfassenden Öko-Bilanz des S 500 PLUG-IN HYBRID, bei der jedes umweltrelevante Detail dokumentiert wird.

Quelle: Daimler AG
Quelle: Daimler AG

Damit verfügen alle drei Hybridmodelle der S-Klasse über ein Umweltzertifikat. Darin wird die Umweltbilanz der Modelle von der Entwicklung bis zum Recycling über den gesamten Lifecycle hinweg ausführlich dokumentiert und von unabhängigen Gutachtern nach international anerkannten Normen zertifiziert.

Bezüglich der CO2-Emissionen belegt das Zertifikat für den S 500 PLUG-IN HYBRID: „Über den gesamten Lebenszyklus, bestehend aus Herstellung, Nutzung über 300.000 Kilometer und Verwertung, ergeben sich im Vergleich mit dem S 500 klare Vorteile. Erfolgt die externe elektrische Aufladung mit dem europäischen Strom-Mix, so können die CO2-Emissionen um rund 43 Prozent (35 Tonnen) reduziert werden. Durch den Einsatz von regenerativ erzeugtem Strom aus Wasserkraft ist eine Reduktion um 56 Prozent (46 Tonnen) möglich.“

„Plug-In Hybride bieten unseren Kunden die Vorteile zweier Welten: In der Stadt fahren sie rein elektrisch, bei langen Strecken profitieren sie von der Reichweite des Verbrenners. Die Hybridisierung macht den Verbrennungsmotor außerdem nicht nur effizienter, sie bringt auch eine besondere Dynamik – Fahrspaß pur“, erläutert Professor Dr. Herbert Kohler, Umweltbevollmächtigter der Daimler AG. „Der neue S 500 PLUG-IN HYBRID ist die Speerspitze unserer Hybridstrategie. Er verfügt über die Leistungen eines V8, hat aber nur den Verbrauch eines Kompaktmodells – und er fährt mehr als 30 km komplett emissionsfrei. Das Ergebnis ist eine einzigartige Kombination aus Luxus, Fahrspaß und Umweltverträglichkeit.“

Mercedes-Benz analysiert die Umweltverträglichkeit seiner Modelle über ihren gesamten Lebenszyklus – von der Produktion über die langjährige Nutzung bis hin zur Altauto-Verwertung. Dies geht weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Das Umweltzertifikat und Erläuterungen dazu werden der Öffentlichkeit mit der Dokumentationsreihe „Life Cycle“ zugänglich gemacht, die auf http://www.mercedes-benz.com hinterlegt ist.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button