Rüsselsheim – Frühlingszeit ist Cabrio-Zeit. Offen im Sonnenschein cruisen und bei einem Aprilschauer in nur 17 Sekunden das schützende Stoffverdeck wieder schließen – das kann der Opel Cascada. Das große Cabrio mit Platz für Vier plus Gepäck steht jetzt als Cascada Supreme mit feinen Designelementen beim Opel-Händler. Jedes Detail und jeder Farbton sind innen wie außen sorgfältig aufeinander abgestimmt. Das Cabrio für Stilbewusste kann entweder in „Lava Rot“, „Schnee Weiß“ oder „Onyx Schwarz“ bestellt werden. Zu diesen drei Lackierungen passen die schwarze Grillspange, die schwarzen Außenspiegel und die 20-Zoll-Leichtmetallräder in hochglanzschwarzer Bicolor-Optik perfekt. Die Stoffe der Tür- und Cockpitverkleidungen sind mit einer sportlichen roten Ziernaht edel abgesetzt. Dazu passen die mit Klavierlack überzogenen Dekorleisten sowie das beheizbare Dreispeichen-Lederlenkrad. Opel-typisch sind die AGR-zertifizierten Premium-Ergonomiesitze (Aktion Gesunder Rücken e.V.) mit elektropneumatischer Lendenwirbelstütze sowie ausziehbarer Oberschenkelauflage für maximalen Komfort auch auf langen Fahrten. Beim Cascada Supreme sind die Sitze mit feinem Leder – inklusive der charakteristischen roten Ziernaht – bezogen.

Quelle: Opel-Kommunikation

Der Opel Cascada ist ein voll alltagstaugliches Ganzjahres-Cabrio mit hochwertigem Stoffverdeck inklusive Akustikdämmung, das im geschlossenen Zustand den Fahrtwind und Geräusche draußen lässt. Auch bei hohem Tempo können sich die Passagiere so entspannt unterhalten oder Vivaldis Vierjahreszeiten lauschen – nicht selbstverständlich für ein Cabrio. Bis 50 km/h lässt sich das Verdeck per Knopfdruck zudem auch während der Fahrt elektrisch öffnen und schließen.

Darüber hinaus wird der Cascada-Fahrer durch eine Anzahl von Assistenzsystemen unterstützt: Frontkollisionswarner, Spurassistent und Toter-Winkel-Warner erhöhen die Sicherheit; Verkehrsschild-, Fernlicht- und Parkassistent mit Parklückenerkennung erleichtern den Alltag. Fahrer und Passagiere sind zudem in typischer Opel-Manier bestens vernetzt mit der jüngsten Generation von IntelliLink-Systemen und dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar inklusive WLAN-Hotspot sowie neuer Dienstleistungen wie der Hotelreservierung1 und der Parkplatzsuche2.

Bei den Benzinmotoren reicht das Angebot vom 1.4 Turbo mit 88 kW/120 PS (Benzinverbrauch im Neuen Europäischen Fahrzyklus innerorts 8,7 l/100 km, außerorts 5,5 l/100 km, kombiniert 6,7 l/100 km, 154 g/km CO2) bis zum 1.6 Direct Injection Turbo mit kräftigen 147 kW/200 PS (Benzinverbrauch im NEFZ innerorts 8,4 l/100 km, außerorts 5,8 l/100 km, kombiniert 6,8 l/100 km, 158 g/km CO2). Der 1.6 Direct Injection Turbo ist zudem mit einem Sechsstufen-Automatikgetriebe kombinierbar. Als Diesel-Alternative gibt es den sparsamen 2.0 CDTI mit 125 kW/170 PS (Dieselverbrauch im NEFZ innerorts 6,0 l/100 km, außerorts 4,2 l/100 km, kombiniert 4,9 l/100 km, 129 g/km CO2).

Die Preise für den Opel Cascada beginnen bei 26.900 Euro. Das Supreme-Ausstattungs-Paket gibt es ab dem Modell Innovation für 2.500 Euro (UPE inkl. MwSt. in Deutschland).

Quelle: Opel-Kommunikation

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Auszubildende zur "Kauffrau für Marketingkommunikation" beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Neben ihren täglichen Aufgaben in den Bereichen Werbung, Public Relations, Messe und Design unterstützt sie die Mittelstand-Nachrichten in Form von aktuellen Meldungen.