Aktuelle MeldungenMobil

Carsharing-Nutzung im europaweiten Vergleich: Römer fahren mit car2go zur Arbeit, Wiener zum Arzt und Frankfurter in den Supermarkt

Stuttgart – Flexibles Carsharing boomt. Im ersten Quartal 2017 hat car2go die Zahl seiner Mieten um 23 Prozent auf 6,2 Millionen gesteigert. Weltweit hat der internationale Marktführer mittlerweile über 2,3 Millionen Kunden an 26 Standorten, in Europa sind es über 1,3 Millionen Kunden an 14 Standorten. Eine Kundenbefragung an den europäischen Standorten zeigt, für welche Zwecke die Kunden ein Auto von car2go mieten – und wie sich dies innerhalb Europas unterscheidet.

Am häufigsten nutzen car2go Kunden die Autos für Freizeitaktivitäten wie Restaurantbesuche – Spitzenreiter ist hier Amsterdam. 73 Prozent der befragten Kunden in der Grachtenstadt gaben an, car2go für diesen Zweck regelmäßig zu nutzen. In der österreichischen Bundeshauptstadt Wien sind es zwar weniger, aber immer noch mehr als die Hälfte (53 %) der Kunden, die mit car2go etwa ins typische „Beisl“ fahren.

Quelle: Daimler AG

Die Kunden in der ewigen Stadt Rom mieten ein car2go Auto öfter als alle anderen Europäer für Fahrten zur Arbeit (35 %), während dies die Kunden in der bayrischen Landeshauptstadt München im Vergleich weniger oft (21 %) tun.

Wienerinnen und Wiener nutzen car2go überdurchschnittlich häufig für private Termine (45 %) wie Arzttermine – im Gegensatz zu den Rheinländern in Düsseldorf und Köln, wo dieser sogenannte „Use-Case“ nicht ganz so stark ausgeprägt (31 %) ist.

In der Bankenmetropole Frankfurt fahren die Kunden überdurchschnittlich oft mit einem Auto von car2go, um private Besorgungen (43 %) zu erledigen – beispielsweise den Einkauf im Supermarkt – wohingegen die Kunden in der Modemetropole Mailand etwa nicht ganz so häufig zum Shopping fahren (14 %).

„So vielfältig und bunt diese Städte und ihre Bewohner sind, so vielfältig sind auch die Anwendungsfälle“, sagt Olivier Reppert, CEO von car2go. „Alle Kunden haben aber eins gemeinsam: Sie leben in einer Stadt, in der man nicht unbedingt ein eigenes Auto braucht und möchten trotzdem eines parat haben, wenn sie es benötigen.“

Rund 60 Prozent der car2go Kunden sind unter 36 Jahre alt. Diese Altersstruktur unterscheidet sich zwischen den einzelnen Standorten kaum.

Quelle: Daimler AG

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button