Aktuelle MeldungenMobil

Auf großem Fuß

SUV-Modelle liegen bei Autokäufern ungebrochen im Trend

Tieferlegen war gestern – heute sind Autos gefragt, die hochgelegt und besonders üppig dimensioniert daherkommen: Sportliche Geländemodelle aus der Familie der SUV (“Sport Utility Vehicles”) liegen immer stärker im Trend. Schon jedes sechste Auto, das 2014 in Deutschland neu zugelassen wurde, zählt nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zu den SUVs oder den noch größeren, Offroad-tauglichen Geländewagen. 2008 lag der Anteil unter den Neuzulassungen nicht einmal halb so hoch. Insgesamt haben der Statistik zufolge die SUV-Verkäufe 2014 gegenüber dem Vorjahr um 20,6 Prozent zugelegt.

Foto: djd/Bosch/thx
Foto: djd/Bosch/thx

Diesel ist für SUV die erste Wahl

“Gründe für diese Kaufentscheidung gibt es viele – das ausgeprägte Sicherheitsgefühl, das großzügige Raumangebot, die etwas höhere Sitzposition mit dem bequemen Ein- und Ausstieg”, kommentiert Auto-Experte Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Neben aller Faszination sollte man allerdings Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Emissionen beim Autokauf nicht außer Acht lassen. Gerade bei den etwas größeren und somit auch schwereren Fahrzeugen kann der Selbstzünder punkten, meint Bosch-Experte Michael Krüger. “Bei SUV führt kein Weg am Diesel vorbei. Durch die Kombination aus Durchzugsstärke und Sparsamkeit ist er für größere Fahrzeuge ideal.”

Kompakt-SUV sind stark gefragt

Das hohe Drehmoment sorgt für viel Fahrspaß, der niedrige Verbrauch erhöht spürbar die Reichweite mit nur einer Tankfüllung. Vergleichsrechnungen etwa auf www.fuel-pilot.de unterstreichen dies: So lohnt sich der Selbstzünder für den Mercedes ML 350 schon ab dem allerersten Kilometer. Aber auch die kleineren SUV-Vertreter sind mit Selbstzünder deutlich sparsamer unterwegs: Beim Opel Mokka etwa verbraucht der Diesel rund 20 Prozent weniger. Generell dürfte auch in den kommenden Jahren das Segment der Kompakt-SUV weiter wachsen: Der Dacia Duster etwa ermöglicht den SUV-Einstieg bereits ab einem Kaufpreis von rund 11 000 Euro. Aber auch die Kompaktmodelle von VW Tiguan bis Ford Kuga bleiben stark gefragt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"