München – Berlins Regierender Bürgermeister und CEO von Qatar Airways enthüllen offiziell neuen luxuriösen A380 First Class Sitz am Eröffnungstag der weltweit führenden Reisefachmesse

Qatar Airways erwartet den ersten Airbus A380-800 mit Spannung. Zum Auftakt der Internationalen Tourismusbörse in Berlin enthüllte die Fünf-Sterne-Airline heute die neuen luxuriösen First Class Sitze für das Flugzeugmodell am ihrem Stand. Als Ehrengast konnte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, das Produkt als erster testen.

Quellenangabe: "obs/Qatar Airways"

Quellenangabe: “obs/Qatar Airways”

Wowereit nahm zusammen mit anderen VIPs an der offiziellen Enthüllung des neuen geräumigen High-Tech Sitzes am Eröffnungstag der weltweit führenden Reisefachmesse in Berlin teil. Diese wurde vom Chief Executive Officer von Qatar Airways, seiner Exzellenz Akbar Al Baker, ausgeführt.

Alle Blicke waren auf die Leinwand am Qatar Airways Stand gerichtet, als sich diese langsam nach oben bewegte und die Sicht auf den neuen First Class Sitz für den Airbus A380 freigab. Akbar Al Baker, präsentierte das neue Produkt mit Stolz: “Es ist ein großer Moment, diesen fantastischen neuen A380 First Class Sitz hier auf der ITB Berlin ausgestellt zu sehen. Es ist die perfekte Veranstaltung, solch eine wichtige Innovation unserem weltweiten Publikum zu präsentieren.”

Der heute enthüllte neue geräumige High-Tech First Class Sitz bietet einen knapp 2,30 Meter langen Sitzabstand und lässt sich in ein vollständig flaches Bett umwandeln. Weiterhin ermöglicht das Produkt über einen 19 Zoll großen Bildschirm Zugang zu einer Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: