Köln – Kurz vor Ende der Early-Bird-Phase am 31. Januar zieht die dmexco 2016 eine erste positive Zwischenbilanz: Rund acht Monate vor der Messe haben mehr Aussteller ihre Teilnahme an der diesjährigen Expo gesichert als zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr. Die internationale Nachfrage boomt: Alle bedeutenden Marken und die führenden Unternehmen der globalen Wirtschaft setzen auf die dmexco als weltweite Business- und Innovationsplattform, um die reale Wirtschaft mit visionären Trends zu verbinden und die kommerziellen Potenziale auszuloten. Bei den bereits angemeldeten Ausstellern ist besonders aus den Ländern USA, UK, Frankreich und Israel sowie den Bereichen Commerce, Video und IOT (Internet of Things) großes Interesse an der dmexco festzustellen.

dmexco 2016 auf Sold Out-Kurs: Frühzeitige Anmeldung verschafft Ausstellern Planungssicherheit

Mit Blick auf den aktuellen Anmeldestand zeichnet sich zu diesem frühen Zeitpunkt ab, dass die dmexco 2016 vier komplette Hallen füllen wird. Die dmexco wird damit in diesem Jahr erneut restlos ausgebucht sein. Für eine Planungssicherheit sollten sich interessierte Unternehmen ihre Ausstellungsflächen auf der dmexco 2016 zeitnah sichern. Die Early-Bird-Phase läuft bis 31. Januar – Anmeldeformulare finden sich unter http://dmexco.de/Anmeldebooklet.

Quelle: dmexco2016

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: