Aktuelle MeldungenMesse

Industrielle Wachstumsmärkte weltweit im Blick

Hannover – Global Business & Markets, die messeübergreifende Außenwirtschaftsplattform der HANNOVER MESSE, findet 2015 an neuem Standort in Halle 6 statt – in unmittelbarer Nähe zum Zentralstand des Partnerlandes Indien und zu den zahlreichen internationalen Gemeinschaftsständen der Industrial Supply. Die Global Business & Markets kombiniert Ausstellung, hochrangig besetzte Wirtschaftskonferenzen, Networking, außenwirtschaftliche Beratung und eine Investment Lounge.

Mit diesem umfassenden Serviceangebot hat sich die Plattform der HANNOVER MESSE für die Internationalisierung in den vergangenen Jahren zur größten Außenwirtschaftsveranstaltung in Europa entwickelt, an der 2014 über 5 000 registrierte Besucher teilgenommen haben. Die Investment Lounge der Global Business & Markets feiert im nächsten Jahr ihr fünfjähriges Bestehen. Dieser Networking-Bereich ist zentrale Anlaufstelle für rund 90 Wirtschaftsdelegationen aus der ganzen Welt, die zur HANNOVER MESSE 2015 erwartet werden.

Quellenangabe: "obs/Deutsche Messe AG Hannover"
Quellenangabe: “obs/Deutsche Messe AG Hannover”

Als Aussteller und Partner der Global Business & Markets präsentieren sich zahlreiche Wirtschaftsförderer und Dienstleistungsanbieter, die zur Ausweitung von internationalen Wirtschaftsaktivitäten motivieren und diese mit innovativen Services begleiten wollen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Land Niedersachsen sind die Schirmherren der vom BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. – und der Deutschen Messe initiierten Veranstaltung. Die Global Business & Markets wird von allen namhaften Organisationen und Verbänden in der Außenwirtschaft unterstützt.

Die deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) sind 2015 zum ersten Mal Partner der Investment Lounge. In 90 Ländern an 130 Standorten beraten, betreuen und vertreten die AHKs weltweit deutsche und ausländische Unternehmen, die ihr Auslandsgeschäft auf- oder ausbauen wollen. Koordiniert vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) bieten die AHKs unter der Marke DEinternational Unternehmen individualisierte Dienstleistungen in jeder Phase des Auslandsgeschäftes an. Dr. Volker Treier, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DIHK, begründet das Engagement des DIHK in der Global Business & Markets: “Die AHKs sind weltweit erster Ansprechpartner für deutsche Unternehmen, die im Ausland erfolgreich sein wollen. Von Standortanalyse über Geschäftspartnervermittlung bis hin zur Personalvermittlung bieten unsere Experten passgenaue Dienstleistungen. Wir sind ein Erfolgsfaktor der starken deutschen Exportwirtschaft und natürlich auf der wichtigsten europäischen Plattform für die Außenwirtschaft dabei.”

Auch Germany Trade & Invest (GTAI) ist wieder Partner der Investment Lounge. Die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing nutzt die Global Business & Markets, um deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte zu informieren und ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland zu beraten. Benno Bunse, Erster Geschäftsführer Germany Trade & Invest: “Wir sind bereits das vierte Mal bei der Investment Lounge dabei. Für uns ist es das perfekte Umfeld, um Unternehmen und Partner zu treffen und uns mit ihnen auszutauschen. Besonders hervorzuheben ist, dass sich 2015 auch die AHKs an der Investment Lounge beteiligen werden. Damit sind zwei wichtige Säulen und Ansprechpartner für die Außenwirtschaftsförderung gemeinsam vor Ort.”

Ein weiterer Partner der Investment Lounge ist erneut das weltweit agierende Treuhandunternehmen InterGest. Mit seinen 55 Partnern weltweit bietet InterGest eine kostenwirksame und leistungsfähige Betreuung der Auslandspräsenz kleiner und mittlerer Unternehmen. Dipl.-Jur. Peter Anterist, Managing Director der InterGest Worldwide: “Als globaler Dienstleister gibt uns die Global Business & Markets die Möglichkeit, uns einem breitgefächerten Fachpublikum zu präsentieren. Wir haben die Gelegenheit, durch eigene Veranstaltungen auf uns aufmerksam zu machen.”

Die Partner der Global Business & Markets werden auch 2015 hochrangig besetzte Konferenzen im Forumsbereich in Halle 6 durchführen. Derzeit sind Top-Events zu Japan, China, den ASEAN-Staaten, den Vereinigen Arabischen Emiraten, Russland, Brasilien, zu den Regionalstrategien der EU und vor allem zum Partnerland Indien in Vorbereitung. Neben den beiden großen Bühnen in Halle 6 stehen für Aussteller auch hochwertig ausgestattete Konferenzräume für die Durchführung von Seminaren und Workshops zur Verfügung.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"