Coesfeld – Der Farbenhersteller J.W. Ostendorf (JWO) aus dem westfälischen Coesfeld präsentiert erneut seine Innovationskraft: Als Projektpartner der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) stellt JWO auf dem DBU-Messestand seine Produktreihe “Ultra-Color” vor. Dabei handelt es sich um ein von der DBU gefördertes umweltfreundliches, gesundheits- und ressourcenschonendes Lacksystem auf Wasserbasis, das erstmals lösemittelhaltige Lacke in ihren klassischen Anwendungsbereichen ersetzt.

Quellenangabe: "obs/J. W. Ostendorf GmbH & Co. KG/Kai Minck"

Quellenangabe: “obs/J. W. Ostendorf GmbH & Co. KG/Kai Minck”

Stefan Wenzel, Niedersachsens Umweltminister und Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann überzeugten sich persönlich auf dem DBU-Messestand von der neuen Lackgeneration. “Ultra-Color auf Wasserbasis steht für einen großen Umweltfortschritt in der Produktkategorie der Lacke. Neben dem völlig neuen Produktkonzept hat uns die Ressourceneffizienz in der Herstellung überzeugt”, betont Bottermann. Auf einer Podiumsveranstaltung der DBU diskutierten Wenzel, Dr. Bottermann sowie Dr. Christoph Zschocke, Vorstandsmitglied der Deutschen Unternehmerinitiative Energieeffizienz (DENEFF), das Thema der Rohstoff- und Energieeffizienz als Schlüsselkompetenzen der Zukunft.

“Wir freuen uns sehr über die Förderung und das Engagement der DBU für die Grundlagenforschung, die in Ultra-Color steckt”, unterstreicht Dr. Hans-Joachim Weintz, Direktor der Technischen Unternehmensentwicklung bei JWO, die positive Zusammenarbeit. Mit der Unterstützung der DBU hatte JWO in langjährigen Testreihen ein neues Bindemittelkonzept entwickelt, das die Rohstoffhersteller einbezog. Aus der Zusammenarbeit entstand eine neuartige Hybridtechnologie, die alle bis dahin bekannten Vorteile von Bindemitteln vereint. Damit steht dem Verbraucher ein Lacksystem inklusive Grundierung und passendem Werkzeug zur Verfügung, das ohne die gesundheitsbelastenden leicht flüchtigen organischen Substanzen (VOC), Schwermetall-Trocknungskatalysatoren sowie Antihautmitteln auskommt. Ultra-Color überzeugt durch Gelingsicherheit beim Auftragen, glatte Oberflächen, eine hervorragende Haftung sowie eine sehr gute UV- und Witterungsbeständigkeit. Fachzeitschriften haben in Tests Ultra-Color bereits mit Bestnoten ausgezeichnet.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: