Das innovative Unternehmen präsentiert sein Archivsystem documentXpath erstmals vor internationalem Fachpublikum.

Nach der erfolgreichen zweimaligen Teilnahme an der B2B Nord in Hamburg Schnelsen haben die beiden Geschäftsführer entschieden, ihr pfiffiges Archivsystem einer noch breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

Quelle: Presseanzeiger

Quelle: Presseanzeiger

Dazu bietet der speziell für innovative Unternehmen reservierte Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Halle 6 ideale Voraussetzungen.

Geschäftsführer Uwe Griebenow freut sich: „Wir erwarten fünf harte, aber auch lohnenswerte Messetage mit vielen neuen Kontakten.“

Einfache Handhabung

Das neue Archiv ist vergleichbar mit einem elektronischen Aktenschrank. Rechnungen, Lieferscheine, Schriftverkehr, Verträge und vieles mehr wird täglich in Unternehmen bearbeitet. All dies Papier muss irgendwann sauber in Aktenordner abgelegt werden, um das eine bestimmte Dokument im Fall eines Falles wiederzufinden. 
Mit documentXpath scannt man all das Papier einfach und unsortiert ein und ist dann quasi schon fertig mit der Ablage. 
Grund ist die erstaunlich schnelle und simple Suche im Archiv. Ähnlich der Suche mit einer Suchmaschine werden beliebige Schlagworte, die mit dem betreffenden Dokument zu tun haben, eingegeben und nach Bruchteilen einer Sekunde wird das Suchergebnis angezeigt und das Dokument gefunden.

Zeitersparnis in kleinen Unternehmen

Jeder Unternehmer kennt das Problem der nicht enden wollenden Papierflut. Forschungen haben ergeben, dass über 90 % aller abgelegter Dokumente nie mehr angeschaut und benötigt werden. Sie müssen aber aus rechtlichen Gründen (gesetzliche Aufbewahrungsfristen) aufbewahrt werden.

Die schnelle und einfache Handhabung von documentXpath spart erstaunlich viel Zeit, die bisher für die geordnete Ablage benötigt wurde.

Bürotechnik Fachhandel als Vertriebsnetz

Diverse Fachhändler in Norddeutschland bieten seit kurzem documentXpath an. So führen z.B. in Hamburg, Reinbek, Elmshorn, Itzehoe und Henstedt-Ulzburg ansässige Händler das Archivsystem in ihrem Sortiment. 
Das Netz der Vertriebspartner soll Stück für Stück erweitert werden, so stehen als nächstes der Berliner Raum und Niedersachsen auf der Agenda des jungen expandierenden Unternehmens.

Quelle: Presseanzeiger

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: