Literatur

Medizinrecht – Eine Einführung für Ärzte und Patienten

Fast zwei Jahre hat es gedauert, nun ist es soweit: Das Fachbuch der Rechtsanwälte Dr. D.C. Ciper LLM, Tobias Kiwitt und Kim R. Feiertag mit dem Titel: “Medizinrecht – Eine Einführung für Ärzte und Patienten” ist fertig! Das etwa 800 Seiten umfassende Erstlingswerk der spezialisierten Rechtsanwälte ist über den Asgard-Verlag veröffentlicht worden und in jedem gut sortierten Buchhandel erhältlich. Eine Bestellung ist auch über die Kanzlei-Homepage von Ciper & Coll. möglich. Eine zweite Auflage, die auch das im kommenden Jahr in Kraft tretende Patientengesetz beinhalten wird, ist bereits geplant.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen, denen der Mediziner heute in der Ausübung seines Berufs unterworfen ist, sind in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Im gleichen Zeitraum hat die Medizin sprunghafte Fortschritte gemacht, insbesondere in der Prävention, der Diagnostik, der Therapie und der Rehabilitation. Bei gestiegenen medizinischen Möglichkeiten und Anforderungen an den Arztberuf ist es gleichzeitig zu Einschränkungen des persönlichen Verhältnisses zwischen

Arzt und Patient gekommen. Die Fortschritte und Errungenschaften der letzten Jahrzehnte befähigen den Mediziner zu medizinischen Hilfen, die früher nicht vorstellbar waren. Die Kehrseite des technisch Möglichen ist jedoch, dass sich die Medizin zugleich fast an der Grenze des Erlaubten bewegt.

Medizinrecht – Eine Einführung für Ärzte und Patienten ist für den medizinischen Praktiker genauso wie für den interessierten Patienten geschrieben. Neben einer Einordnung der medizinrechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa, den Grundlagen des ärztlichen Berufsrechts sowie den Rechtsregeln des Medizinprodukte- und Arzneimittel- rechts liegt der Schwerpunkt dieses Buches auch auf dem Gebiet des Arzthaftungsrechts sowie der Stammzellenforschung. Anhand aktueller Gerichtsurteile werden die Feinheiten des Haftungsrechts der Ärzte erklärt, zugleich wird für eine Verbesserung des ärztlichen Haftungsrechts plädiert.

Mit dieser Einführung verbinden die Autoren den Wunsch, dass Ärzte und Patienten sich stärker ihrer gemeinsamen Interessen bewusst werden. Als Berater und Begleiter soll der Arzt den Patienten führen und fördern und ihn gleichzeitig als aufgeklärten Partner ernst nehmen. Die Inhalte orientieren sich deshalb an der praktischen Nutzbarkeit für beide Gruppen.

Veröffentlicht von:

buecherworld
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"