Wer nach einer längeren Familienpause wieder im Berufsleben durchstarten möchte, muss sich häufig zunächst neu auf dem Arbeitsmarkt orientieren. Sowohl Anforderungen der Arbeitgeber als auch eigene Wünsche und Kenntnisse haben sich verändert. Unterstützung bietet in Ahrensburg seit Herbst vergangenen Jahres das Programm ProWiN (kurz für Professionelles Wiedereinsteigerinnen Netzwerk), welches die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein gemeinsam mit der Beratungsstelle FRAU & BERUF Stormarn in Ahrensburg umsetzt. Jetzt wurde der erste Durchgang erfolgreich beendet: In sechs Monaten intensiver Neuorientierung und Coachings wurden 21 Frauen fit für den Wiedereinstieg gemacht.

Quelle: newsmax

Quelle: newsmax

Die Teilnehmerinnen haben zunächst in Workshops und Gruppencoachings ihre persönlichen Ziele für die Rückkehr in das Arbeitsleben formuliert. In einem Seminar konnten die Frauen, deren berufliches Spektrum von der Bankkauffrau bis hin zur Ökotrophologin reichte, ihre Kenntnisse im Microsoft-Office Paket auffrischen. Zudem brachten die Teilnehmerinnen ihre Bewerbungsmappen auf den aktuellen Stand, wobei der Fokus insbesondere auf Onlinebewerbungen lag. Danach ging es ins Bewerbungstrainings, in denen beispielsweise Verhandlungssituationen oder souveränes Auftreten geübt wurden. Damit auch die Praxis nicht zu kurz kam, nutzten viele Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ein Praktikum zur Berufsorientierung in Betrieben der Region durchzuführen. Dies ermöglichte den Berufsrückkehrerinnen nicht nur einen Einblick in den Arbeitsalltag der Betriebe, sie konnten so auch wertvolle Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen.

Parallel stand den Berufsrückkehrerinnen ein persönlicher Coach zur Seite. In intensiven Einzelgesprächen wurden beruflichen Ziele, Zeitmanagement und persönliche Qualifikation analysiert und so die nächsten Schritte für den erfolgreichen Einstieg geplant. Nach dem ersten Durchlauf sind die Teilnehmerinnen sich einig, gut gerüstet für den Wiedereinstieg zu sein. Dass das Konzept aufgeht, zeigt sich durch die ersten Arbeitsverträge, welche die Teilnehmerinnen bereits unterschreiben konnten.

Nach dem erfolgreichen ersten Durchgang des Programms startet am 1. Oktober ein weiterer Durchlauf. Jeweils an zwei Tagen pro Woche bereiten Workshops, Coachings und Seminare auf die Arbeitsaufnahme vor. Am Programm teilnehmen können Frauen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium, die mindestens ein Jahr berufstätig waren und die ihre Berufstätigkeit wegen Familienzeiten unterbrochen haben und jetzt wieder in das Berufsleben einsteigen möchten. Da das Programm durch die Agentur für Arbeit Bad Oldesloe und durch das Jobcenter Ahrensburg finanziert wird, ist eine Teilnahme kostenlos.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: