Aktuelle MeldungenKarriere

LernSINN erlebBAR e.V. setzt sich Chancengleichheit für ArbeitsSINNsuchende ein

Geldbeutel entscheidet oftmals über eine erfolgreiche Teilhabe am Arbeitsleben – Bei uns erhält jede/r Chancen – egal ob mit oder ohne Vermittlungsgutschein

Gerade Menschen in prekären Arbeitssituationen oder Beschäftigungsverhältnissen mit Konkurrenz und Druck in der Unternehmenskultur und damit u.U. krank machenden Beschäftigungs-verhältnissen haben nur geringe oder gar keine Chancen aus dem Kreislauf des Mangels und der Angst auszusteigen.

Diese Menschen werden im LernSINN erlebBAR e.V. kostenlos beraten, in die Vermittlung aufgenommen und auf der Grundlage von Gib & Nimm Vereinbarungen im Coaching ArbeitsSINN erlebBAR begleitet.

Arbeitsvermittlung ist gelebtes Beziehungs- und Potentialmanagement, zwischen ArbeitsSINNsuchenden – Absolventen der ArbeitsSINN erlebBAR – Teilnehmer_innen der LernSINN erlebBAR – Schüler_innen und Student_innen sowie mittelständischen Unternehmen – gern Pionierunternehmen der Gemeinwohl Ökonomie.

Quelle: newsmax
Quelle: newsmax

Nach unseren Erfahrungen als Personalentwickler_innen im Mittelstand, ist es für eine gesunde und nachhaltig erfolgreiche Teilhabe am Arbeitsleben und damit am gesellschaftlichen Leben sinnvoll und förderlich, dass Menschen – Arbeitnehmer_innen wie Arbeitsgeber_innen – an ihrem Arbeitsplatz mindestens zu 70 % Aufgaben wahrnehmen, die ihrer Art zu arbeiten – ihren Arbeitspräferenzen entsprechen.

Der zweite wesentliche Aspekt für ein erfülltes und erfolgreiches Arbeitsleben ist, dass Menschen im Arbeitsleben – Arbeitnehmer_innen – eine für sie sinnerfüllte und erfüllende Arbeit verrichten. D.h. dass die Unternehmensvision, der Unternehmenszweck als auch die Teilaufgaben des Arbeitsplatzes zum überwiegenden Teil sich mit den Werten und den Vorstellungen vom der/s Arbeitsplat-zinhabers/_in decken müssen.

Wir nehmen uns Zeit für Menschen, denn Sie sind das wichtigste Potential, ob bei uns im Verein oder in Unternehmen.

Auf der Seite der Unternehmen erleben wir einen Anstieg der Stellenbesetzungsverfahren und Fluktuation in Unternehmen – fehlendes tiefgründiges Jobdesign & Kompetenzen im Auswahlverfahren wie Potentialmanagement lassen häufig Fehlgriffe bei Einstellungen zu, mit gravierenden Folgen für den reibungslosen Lauf der betrieblichen Prozesse und damit auf die Verwendung des Betriebsergebnisses.

Fast abgeschlagen im Konkurrenzkampf um Bewerber_innen ist der kleine Mittelstand, Kleinstunternehmen bis 50 Mitarbeiter_innen, z.B. Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen und oder sogenannte Kleine Mittlere Unternehmen (KMU) bis 100/250 Mitarbeiter_innen. Sie stellen einen Großteil der Arbeitsplätze, haben jedoch meistens keine eigenen Personalabteilungen und/oder Personalentwicklungskonzepte/-Abteilungen. So dass der Kampf um motivierte Mitarbeiter_innen ein Existenzkampf wird.

Diesen Unternehmen bietet der LernSINN erlebBAR e.V. eine echte Alternative an: kostenfreie Vermittlung von Mitarbeiter_innen, Auszubildenden und Student_innen.

Der LernSINN erlebBAR e.V. ist ein Verein, dessen Zweck die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie die Förderung Erziehung, Volks- und Berufsbildung, einschließlich der Studentenhilfe ist, Ziel und Inhalt des LernSINN erlebBAR e.V ist es, Menschen den eigenen ArbeitsSinn zu finden, zu gestalten und so auf eine passgenaue Teilhabe am Erwerbsleben zu ermöglichen, für Arbeitslose oder ArbeitsSINNsuchende innere wie äußere Vermittlungshemmnisse zu identifizieren und nach Möglichkeit zu beseitigen, für Arbeitslose oder ArbeitsSINNsuchende eine passgenaue Arbeit, Tätigkeit, Arbeitsverrichtung, Arbeitsgelegenheit oder Praktikum zu vermitteln und die TL_innen nach Ihren Möglichkeiten und den Bedingungen des Marktes in eine sich tragende Erwerbstätigkeit zu vermitteln. Das Ziel und der Zweck des LernSINN erlebBAR e.V. ist, den individuellen und betrieblichen ArbeitsSINN – LebensSINN im beruflichen Kontext – für Menschen erlebBAR zu machen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"