Aktuelle MeldungenKarriere

Hochschule Mainz und Aareon kooperieren im Facilities Management

Die Hochschule Mainz und Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, haben eine Praxispartnerschaft im Bereich Facilities Management vereinbart.

In dem jetzt unterzeichneten „Letter of Intent“ wurde eine Zusammenarbeit mit Fokus auf den Einsatz von mobilen Endgeräten bei Prozessen des technischen Immobilienmanagements vereinbart. So hat die Hochschule das Ziel, Kriterien zu entwickeln, mit deren Hilfe geprüft werden kann, ob wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Prozesse mobil dargestellt werden können. Darüber hinaus beinhaltet die Kooperation einen Austausch über Marktsituation und Marktanforderungen, sowie zukünftige Marktentwicklungen.

„Wir werden unseren Kooperationspartner bei der Praxiserprobung von Prozessen unterstützen“, erklärte Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter, Studiengangsleiter an der Hochschule Mainz. „Dazu gehören Anwendungstests der von Aareon entwickelten Prototypen mobiler Services und Demosysteme in Verbindung mit Lehrveranstaltungen, aber auch anwendungsbezogene Bachelor- und Masterarbeiten, die von Aareon begleitet werden, sowie die Verwertung der Ergebnisse in gemeinsamen Publikationen und Veranstaltungen. Außerdem streben wir an, gemeinsame, fremdfinanzierte Forschungs- und Kundenprojekte durchzuführen. Beim praxisorientierten Wissenstransfer wird uns Fachpersonal der Aareon im Rahmen von Lehrveranstaltungen unterstützen.“ Die Hochschule Mainz bietet im Fachbereich Technik den Bachelor-Studiengang „Bau- und Immobilienmanagement/ Facilities Management“ sowie den Master-Studiengang „Technisches Gebäudemanagement“ an.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button