Mannheim – Was muss ein Online Marketer alles wissen? Wen suchen Arbeitgeber? kursfinder.de hat die 20 gefragtesten Skills im Online Marketing aus 100 Stellenanzeigen ausgewertet. Dabei hat sich gezeigt, Arbeitgeber legen wenig Wert auf einen spezifischen Ausbildungsweg. Entscheidender ist, was ein Online Marketer wirklich kann.

Quelle: kursfinder GmbH

Quelle: kursfinder GmbH

Platz 1 der gefragtesten Kenntnisse im Online Marketing wird von einem Standard besetzt: Die in 100 Stellenanzeigen mit Abstand meistgewünschte Fähigkeit ist der routinierte Umgang mit MS Office. Das Softwarepaket wurde in fast jeder zweiten Stellenanzeige (48 %) genannt. Bereits Platz 2 wird dagegen von einer jobspezifischen Anforderung belegt: Kompetenz im Bereich SEA/SEM erwarten 41 % der ausschreibenden Arbeitgeber. Mit 29 % nur knapp dahinter folgen an dritter Stelle Fertigkeiten im Bereich Webanalyse.

Ebenfalls oft genannt wurden SEO-Kenntnisse (27 %), Erfahrung im Projekt- und Kampagnenmanagement (27 %), der Umgang mit Content-Management-Systemen (26 %), Social Media Affinität (26 %), ein Verständnis für Webtechnologien (26 %) sowie Interesse an digitalen Medien (23 %). Noch in jeder fünften Anzeige wurden HTML-Kenntnisse gewünscht, CSS-Kenntnisse dagegen nur in 8 %.

Ausbildung: tatsächliches Wissen entscheidend

Die gewünschten Ausbildungswege sind vielfältig. Besonders hoch im Kurs stehen (Online-)Marketingstudiengänge oder Studiengänge mit (Online-)Marketingschwerpunkt (36 %).

Festgelegt sind Arbeitgeber jedoch nicht, wenn es um den Ausbildungsweg potenzieller Kandidaten geht: In 30 % der Stellenanzeigen wurden mehrere Alternativstudiengänge aufgezählt und in 10 % wurde zwar ein Studium erwartet, aber keine Studienrichtung genannt. 15 % der Anzeigen sparten sich die Angaben zur Ausbildung komplett und in 72 % wurden explizit vergleichbare Qualifikationen oder Ausbildungen als Alternative zu den aufgeführten ebenfalls akzeptiert.

Kommunikative und teamfähige Analytiker gesucht

Geht es um die persönlichen Eigenschaften der Bewerber, gestaltet sich die Wunschliste der Unternehmen lang und sehr individuell. Drei Persönlichkeitsmerkmale wurden jedoch überdurchschnittlich oft genannt und tauchten in mehr als 50 % der untersuchten Anzeigen auf. Die meistgenannten Eigenschaften und Soft Skills sind demnach analytisches Denkvermögen (57 %), Kommunikationsstärke (52 %) und Teamfähigkeit (50 %).

Joker Sprachkenntnisse

Die obligatorischen Englischkenntnisse stehen auf dem Wunschzettel der meisten Arbeitgeber: 59 % suchten nach Bewerbern mit einem guten oder sehr guten englischen Sprachniveau.

Auch die Beherrschung weiterer Sprachen wie Französisch oder Schweizerdeutsch kann gelegentlich von Vorteil sein, 5 bzw. 1 % der Anzeigen wünschten sich Kandidaten mit entsprechenden Sprachkenntnissen.

Aber es geht auch ohne: 38 % der untersuchten Online-Marketing-Ausschreibungen forderten keinerlei Fremdsprachenkenntnisse.

Quelle: kursfinder GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: