Aktuelle MeldungenGesundheit

Sport statt Stress: Körper und Seele entlasten

Die Auswirkungen von Maßnahmen der Pandemie wie Lockdowns und Homeoffice finden sich aktuell in vielen Gesundheitsstatistiken wieder. Die meisten Menschen bewegen sich seit Beginn der Pandemie deutlich weniger, was seine Auswirkungen auf Geist und Körper zeigt. So berichtet beispielsweise die DAK in ihrem Gesundheitsreport über das erste Halbjahr 2021 von einer deutlichen Zunahme an Rückenbeschwerden und psychischen Erkrankungen. Ein mögliches Mittel, mit dem man Behandlungen ergänzen oder sogar präventiv arbeiten kann, ist wohl allen bekannt: Sport.

Gut für Körper und Seele – Wenn Equipment und Sportler zusammen passen

2021-12-02-Sport
Quelle: Fotorech / pixabay.com
https://pixabay.com/photos/running-woman-race-athlete-sport-4782722/

Sport kann Stress reduzieren, Sport stärkt die Muskulatur, es stärkt Körper und Seele. Vielen Menschen ist dies inzwischen aufgegangen, sie suchen nach Möglichkeiten wieder mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. Für manche ist dies das Fitnessstudio, andere gehen lieber joggen oder wandern, machen Mannschafts- oder Einzelsport. Hierzu muss natürlich auch das passende Equipment her. Sportschuhe unterscheiden sich beispielsweise grundlegend. Es gibt immerhin nicht nur Unterschiede in unterschiedlichen Sportarten wie Fußball- oder Tennis-Schuhe, sondern auch in unterschiedliche Umgebungen wie Indoor- oder Outdoor-Schuhe. Der Schuh muss zu der Anwendung und dem Anwender passen.

Warum es wichtig ist, sich den richtigen Schuh für die richtige Gelegenheit auszusuchen? Die vielen unterschiedlichen Spezifizierungen gibt es nicht ohne Grund. Fußballschuhe mit Stollen sorgen im Vergleich zu gewöhnlichen Laufschuhen für einen besseren Halt auf Grasflächen, sodass auch bei wendigeren Manövern der Halt nicht verloren wird und sich die Verletzungsgefahr verringert. Wanderschuhe dagegen sollen nicht nur festen Halt bieten, sondern auch jedem Wetter standhalten – wer wandert schon gern mit nassen Füßen?

Auf Online-Marktplätzen wie DeinSportsfreund stehen den Kundinnen und Kunden nicht umsonst eine so große Auswahl an Schuhen zur Verfügung. Auch verschiedene Marken bieten unterschiedliche Vorteile – ob in der Passform, dem Anwendungszweck oder dem Gewicht der Schuhe. All diese Faktoren beeinflussen auch die Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Nicht nur die Anwendung zählt, sondern auch der Anwender

Bei der Auswahl des passenden Equipments zählt nicht nur die Art des Sports, die man betreiben möchte, sondern auch der Anwender selbst. Personen mit Knieproblemen sollten vielleicht darauf achten, dass ihre Schuhe eine ausreichend dämpfende Sohle haben, um ihre Knie nicht mehr als notwendig zu belasten. Je nach Schwere der Knieprobleme können gerade ruckartige Bewegungen oder ein Dauerlauf andernfalls zur Tortur werden und die Gelenke schädigen statt gesunde Muskulatur aufzubauen.

Sport und Pandemie: Wie lässt sich das vereinbaren?

Vorerkrankungen sollten also sowohl bei der Auswahl der Sportart als auch bei der Auswahl des Equipments berücksichtigt werden. In Zeiten der Pandemie ist aber auch die Auswahl an Sportarten stark eingeschränkt – und nun noch zusätzlich durch das Wetter. Was bleibt Sport-Begeisterten also? Beispielsweise die Bewegung an der frischen Luft, allein oder zu zweit. Der traditionelle “Sonntags-Spaziergang” ist inzwischen aus der Mode geraten, doch was spricht eigentlich dagegen? Warm eingepackt kann es auf den Weg gehen.

Für leidenschaftliche Mannschafts- beziehungsweise Hallensportler stellt die Pandemie ein nicht unerhebliches Hindernis dar. In vielen Fällen gilt es allerdings Kompromisse zu finden und zu sehen, was möglich ist, statt sich mit dem Unmöglichen aufzuhalten. Die Option, die stets bleibt, lautet: Etwas neues ausprobieren. Wer sagt schließlich, dass ein Fußballspieler nicht auch Spaß in einem Kletterwald haben kann?

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Mittelstand-Nachrichten und schreibt über innovative Produkte und die Macher im deutschsprachigen Mittelstand. Für Fragen und Anregungen nutzen Sie bitte folgende Kontaktdaten:
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"