Hamburg – Die Metasuchmaschine für Mietwagen, HAPPYCAR, hat erfolgreich eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Das Investment wurde durch bekannte Reisespezialisten getätigt, zu denen HR Ventures (Beteiligungsgesellschaft der Hahn Air Unternehmensgruppe), Swodoo Gründer Wolfgang Heigl, George Hadjigeorgiou (HouseTrip CEO), Teodoro D’Ambrosio (ehemalsBravofly, jetzt Geschäftsführer von Hotelscan) sowie Dreamlines-Gründer Felix Schneider zählen. Des Weiteren beteiligten sich erneut die Altgesellschafter, darunter NWZ Digital und Capnamic Ventures. Der Samwer-Fond GFC rundete das Investment ab. HAPPYCAR erhielt insgesamt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 1,39 Millionen Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Branchenkenner in HAPPYCAR investieren. Die Finanzierungsrunde ermöglicht uns, insbesondere unser IT-Team noch weiterauszubauen und damit die Weiterentwicklung der Technologie stärker voranzutreiben. Auch wird das eine oder andere neue Feature in den kommenden Monaten erscheinen. Unsere Kunden dürfen gespannt sein.“, sagt Kevin Lücke, Chief Technology Officer des Startups.

HAPPYCAR hat sich auf den weltweiten Preis- und Angebotsvergleich von Mietwagen spezialisiert. Auf dem Onlineportal kann der Kunde auf Mietwagenangebote von über 250 Autovermietern zurückgreifen und diese einfach und transparent miteinander vergleichen. Über zahlreiche Filterfunktionen kann der Kunde die Suche nach dem passenden Mietwagen verfeinern und so individuell auf seine Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Die aufwendige Recherche nach dem günstigsten Mietwagen auf verschiedenen Anbieterseiten entfällt somit. Seit dem Start konnte HAPPYCAR sein breites Partnernetzwerk von Deutschland aus auf fünf weitere europäische Länder ausbauen. Dazu zählen Frankreich, Spanien, Italien, Polen und die Niederlande.

Als einer der ersten Investoren von HAPPYCAR, habe ich die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens von Anfang an miterlebt. Ich glaube stark daran, dass HAPPYCAR zu einem der dominierenden Marktführer in der Branche gehören wird. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, das Unternehmen in der neuen Finanzierungsrunde unterstützen zu können und ein Teil von HAPPYCARs zukünftigem Wachstum zu sein.“, erklärt Wolfgang Heigl, Gründer von Swodoo.

Quelle: HAPPYCAR GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: