Aktuelle MeldungenFinanzen

Payroll Tage 2014: Sage macht Lohnabrechner fit für Mindestlohn & Co.

Erstmals finden die diesjährigen Payroll Tage unter der neuen Sage-Flagge statt

Die fünfteilige Fachkonferenz für Personalabrechnung, die Payroll Tage, startet am 11. November 2014 in Leipzig. Halt macht die Konferenz für Lohnabrechner unter anderem in Dortmund, München, Hamburg und Stuttgart. Erwartet werden über 500 Besucher, die sich dort für die Lohnbuchhaltungsthemen 2015 fit machen können. Seit 2001 findet das Event jährlich mit wachsenden Besucherzahlen statt. Veranstaltet werden die Payroll Tage erstmals von Sage Personalsoftware und Service GmbH, vormals Exact Software Deutschland GmbH.

Quelle: Sage Personalsoftware und Service GmbH
Quelle: Sage Personalsoftware und Service GmbH

Vorträge wie „Aktuelles aus Steuer und SV“, „Kassenindividueller Zusatzbeitrag ab 2015“ und „Mindestlohn – das Für und Wider“ beleuchten die gesetzlichen Neuerungen, für die Lohnabrechner im Jahr 2015 gewappnet sein müssen. Ergänzt wird das Programm mit Vorträgen rund um Arbeitsrecht und Anwendungstipps für Lohnsoftware. Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Kunden des Software- und Lohnoutsourcing-Anbieters, ist jedoch durch die thematische Bandbreite auch für Nicht-Kunden zur Vorbereitung auf die neuen Herausforderungen 2015 sehr gut geeignet.

„Die Payroll Tage haben langjährige Tradition bei Exact und wurden seit jeher hervorragend angenommen. Durch den Zusammenschluss mit Sage ändert sich an diesem Erfolgsmodell nichts. Wir führen die Payroll Tage wie gewohnt weiter und freuen uns darauf, all denen einen Mehrwert bieten zu können, die sich tagtäglich mit den komplexen Besonderheiten der Entgeltabrechnung beschäftigen“, erläutert Daniel Csillag, Geschäftsführer von Sage Personalsoftware und Service GmbH.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"