Was gehört zur Stempelgrundausstattung im Büro?
Aktuelle Meldungen

Was gehört zur Stempelgrundausstattung im Büro?

Auch in einer Zeit, in der das „papierlose Office“ für viele Unternehmen klar im Fokus steht, sind Stempel aus dem Alltag im Betrieb nicht mehr wegzudenken. Oftmals ist ihre Verwendung so „normal“ geworden, dass sich niemand mehr wirklich Gedanken darüber macht, wie die Grundausstattung im Stempelbereich eigentlich aussehen sollte. Spätestens jedoch dann, wenn ein Utensil fehlt oder ein Verbrauchsgegenstand zur Neige geht, fällt auf, wie sinnvoll es ist, hier vorzusorgen.

Quelle: RMS KONZEPTE UG

Mitarbeiter, die mit der regelmäßigen Bestellung von Büromaterialien beauftragt werden, sind gut damit beraten, hier immer auf Vorrat zu kaufen und die entsprechenden Artikel und Mengen an den Bedarf und die Anzahl der Mitarbeiter anzupassen. Hierzu eigenen sich online Stempelshops wie z.B. stempelteam.de, easystempel.de oder die Stempel Fabrik.

Doch welche Artikel braucht es eigentlich, um sich bzw. die eigene Abteilung als „perfekt ausgestattet“ bezeichnen zu können? Die gute Nachricht: weitaus weniger, als oftmals angenommen.

Das sollte in keinem Stempelvorrat fehlen

Vorweg: die passende Ausstattung mit Hinblick auf Stempel und alle Accessoires, die mit ihnen im Zusammenhang stehen, ist natürlich abhängig von der Branche, der Abteilung und der Anzahl der in Ihrem Bereich arbeitenden Mitarbeiter. Oder anders: eine Standardlösung gibt es hier nicht. Dennoch gibt es zweifelsohne einige Stempelaccessoires, die Sie in so gut wie jedem Betrieb gebrauchen können.

Unter anderem gehören hierzu:

  • der klassische Datumsstempel
  • ein Modell, das es erlaubt, Dokumente aus dem Bereich der Rundschreiben bzw. der Hauspost schnell abzuzeichnen
  • ein Firmenstempel.

Anhand dieser kleinen Auflistung wird ersichtlich, dass hier nicht nur eine hohe Qualität, sondern auch die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung eine maßgebliche Rolle spielt. Um beispielsweise ein Datum schnell wechseln zu können, sollten Sie hier ein Modell wählen, dessen Zahlen sich leicht und komfortabel drehen lassen.

Somit verlieren Sie keine Zeit mehr damit, Daten von Hand einzutragen. Auch bei der Suche nach einem Firmenstempel für Ihr Unternehmen sollten Sie keine Kompromisse eingehen. Immerhin repräsentieren Sie mit ihm Ihre Dienstleistungen und Produkte. Eine hohe Qualität steht hier an erster Stelle, um einen positiven Eindruck zu vermitteln.

Firmenstempel werden auch immer öfter als ein Zeichen der Authentizität von Dokumenten angesehen. Viele Schriftstücke sind daher ausschließlich mit einem Stempel dieser Art gültig.

Neben diesen Klassikern haben bestimmte Abteilungen im Betrieb einen noch größeren Bedarf an individuellen Stempeln. Besonders im Bereich der Buchhaltung ist der „gebucht am…“- Stempel mittlerweile zu einem echten „Must have“ avanciert.

Kein Wunder! Müssten -vor allem in großen Betrieben- die Mitarbeiter wirklich jedes Dokument von Hand abzeichnen, würde viel Zeit und Mühe verschwendet.

Vergessen Sie nicht die Verbrauchsartikel!

Klassische Bürostempel werden in der heutigen Zeit auf der Basis einer sehr hohen Qualität hergestellt. Eine exzellente Verarbeitung spielt hier eine ebenso große Rolle wie hochwertige Materialien und individuelle Abdrücke. Diese Accessoires sind daher in der Regel weitaus länger haltbar als die dazugehörigen Stempelkissen. Vor allem auf der Basis einer regelmäßigen Nutzung ist hier davon auszugehen, dass das Kissen nach mehreren Wochen bzw. Monaten ausgetauscht werden muss.

Wer hier keine Unterbrechungen riskieren möchte, sollte sich schon frühzeitig einen kleinen Vorrat an Stempelkissen zulegen. Diese sind heutzutage bei Weitem nicht mehr nur in klassischen Schwarz, sondern auch noch in vielen weiteren Tönen, beispielsweise grün oder rot, erhältlich. Vor allem dann, wenn Sie ein wenig Abwechslung in Ihren Alltag bringen möchten, spricht in der Regel nichts dagegen, auch diese -teilweise etwas ausgefalleneren- Varianten auszuprobieren. Bitte informieren Sie sich jedoch im Vorfeld darüber, ob eine bestimmte Farbe im betreffenden Einsatzbereich womöglich untersagt sein könnte. Vor allem im Zusammenhang mit buchhalterischen Angelegenheiten und Dokumenten im Austausch mit dem Gericht oder einem Notar ist hier Vorsicht geboten.

So sparen Sie sich das Stempelkissen

Viele Stempel für den alltäglichen Bürobedarf werden in der heutigen Zeit auch mit einem integrierten Stempelkissen hergestellt. Diese Technik bietet Ihnen nicht nur ebenfalls ein sauberes Endergebnis, sondern auch…:

  • zwei Artikel in einem Produkt
  • die Möglichkeit, den Stempel problemlos in der Aktentasche zu transportieren
  • ein modernes Design.

Zudem überzeugen die Stempel mit dem integrierten Kissen natürlich ebenfalls durch ein gutes Handling. Die Kissen lassen sich -wenn sie beispielsweise ausgetrocknet sind- schnell und unkompliziert austauschen und ersetzen. Die Zeit der verschmierten Finger ist vorbei.

Auch -und gerade- im Büro hat sich mit Hinblick auf die Hochwertigkeit der Stempel viel getan. Bei diesen Modellen handelt es sich um Accessoires, die das Bedürfnis der Nutzer in den Vordergrund stellen und den Alltag entsprechend erleichtern. Auch im Homeoffice sind die kleinen Helfer natürlich mittlerweile zuhause.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"