Acht rein elektrisch betriebene ZOE stellt Renault für die Hauptversammlung des Deutschen Städtetages vom 30. Mai bis 1. Juni zur Verfügung. Die Shuttle-Fahrzeuge bringen die Teilnehmer der dreitägigen Konferenz emissionsfrei1 vom Tagungsort der Messe Nürnberg zum Rathaus und zu Abendveranstaltungen.

Bei der 39. Hauptversammlung des Deutschen Städtetags in Nürnberg erörtern Politiker und Vertreter der rund 3.400 Städte und Gemeinden unter dem Titel „Heimat.Zukunft.Stadt.” auch Mobilitätslösungen für die Stadt von morgen, die flexibel, klimaschonend und nachhaltig sein sollen. Diesen Anspruch erfüllt der Renault ZOE schon heute: Die Kompaktlimousine fährt dank Elektromotor lokal emissionsfrei. Das Elektroauto ist mit einer neuen Batterie ausgestattet, die seine Reichweite auf 400 Kilometer2 erhöht.

Quelle: Renault Presse-Service

RENAULT ZOE IST DAS BELIEBTESTE ELEKTROAUTO

Der Renault ZOE ist das meistverkaufte Elektroauto Deutschlands mit 1.199 Einheiten im ersten Quartal 2017. Damit hat Renault den Absatz des Kompaktwagens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verdoppelt (+99,5 Prozent). Insgesamt verkaufte Renault von Januar bis März auf dem deutschen Markt rund 1.308 Elektrofahrzeuge, das entspricht einem Marktanteil von 21,3 Prozent. Damit positioniert sich das französische Unternehmen klar auf Platz eins der Anbieter für Fahrzeuge mit reinem Batterieantrieb.

Quelle: Renault Presse-Service

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: