So manch einer glaubt, dass Online Marketing die einzige Methode ist um ein neues Gewerbe erfolgreich zu vermarkten. Doch wenn wir ehrlich sind, dann ist gerade in der Anfangszeit kaum Geld da um das Gewerbe richtig zu vermarkten. Schlimm ist, dass viele Existenzgründer den Trend verfolgen viel Geld ins Online Marketing zu investieren. Wir wollen hier nicht behaupten, dass dies schlecht ist. Ganz im Gegenteil. Online Marketing ist beliebter als je zuvor. Mithilfe von Online Marketing kann man eine unheimliche Reichweite erzielen.

Werben mal anders - Welche alternativen Werbetechniken gibt es?

Quelle: pixabay.com/Gerd Altmann

Doch ist häufig das Problem, dass gerade am Anfang nicht ausreichend Geld vorhanden ist richtig Werbung und Marketing zu betreiben. Auch Online Marketing kostet viel Geld. Und vielleicht ist Online Marketing am Anfang einer Existenzgründung gar nicht erforderlich.

Fakt ist, dass man in der Anfangszeit mehrere Hüte auf einmal tragen muss. Man muss als Existenzgründer die Finanzen verwalten, die Verkäufe managen, Werbung und Marketing machen und dann noch ausreichend Projekte einholen, damit man auch etwas verdient. Die Ressourcen können sehr schnell erschöpft sein. Das Gleiche verhält sich für das Geld. Dies ist nur begrenzt da und kann schnell für Arbeitskräfte und Ähnliche ausgegeben werden.

Es ist daher wichtig am Anfang zu sparen. Und möglicherweise braucht man am Anfang der Existenzgründung nicht unbedingt soviel Werbung und Marketing. In diesem Zusammenhang sollte man es ausprobieren auf klassische Aufkleber zu setzen. Diese kann man nämlich wirklich preiswert bekommen und ganz einfach auf das Auto draufmachen, auf die Produkte oder auf den ersten Firmenstand bei einem Firmenevent oder bei einer Ausstellung.

Mit den richtigen Aufklebern gelingt es einem Unternehmen sein neues Gewerbe richtig zu vermarkten. Aufkleber erzielen eine hohe Reichweite, ob man es glaubt oder nicht. Das beste Beispiel ist der Aufkleber auf dem Auto. Dieser wird im Verkehr von hunderten von Autofahrern gesehen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit seine neue Marke zur Schau zu stellen. Schließlich wimmelt es im Verkehr von vielen Autofahrern. Die Anwendungsmöglichkeiten sind enorm. Aufkleber mit dem Logo kann man auch ganz einfach auf die Produkte oder Verpackung eines Produktes draufmachen. Wenn das Produkt ein Geschenk ist, dann ist dies umso besser. Mehr erfahren kann man im Netz.

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de