Düsseldorf – Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), um ihre Innovationskraft zu stärken. KMU können im Rahmen dieses Projekts ihre innovativen Ideen zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Industrie 4.0 Testumgebungen unter realistischen Bedingungen testen. Das Projekt wird von der VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ) unterstützt.

Bild: © Sergey Nivens / Fotolia

Viele kleine und mittelständische Unternehmen sind Hersteller und Anbieter von Maschinen und Anlagen-Bausteinen für Industrie 4.0. Diese Komponenten müssen zunächst in größeren und vernetzten Produktionsumgebungen erprobt werden. In vielen Forschungseinrichtungen gibt es bereits solche Testumgebungen (engl. Testbeds), in denen Produktions- und Logistikanlagen sowie –prozesse getestet werden können.

Das BMBF ermöglicht KMU mit der Bekanntmachung „Industrie 4.0 Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0″, ihre konkreten Ideen für eine Digitalisierungslösung in diesen Testumgebungen zu erproben. Die KMU sollen zu diesem Zweck Fördermittel von bis zu 100.000,- Euro erhalten, um in einer geeigneten Testumgebung die erforderlichen Arbeiten durchführen zu können. Antragsberechtigt sind Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern und einem Umsatz von weniger als 50 Mio. Euro.

Die in der VDI TZ ansässige „Koordinierungsstelle I4.0 Testumgebungen für KMU” unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, relativ schnell und unbürokratisch die BMBF Förderung für einen Digitalisierungsprozess zu beantragen. Antragsteller werden bei der Auswahl einer geeigneten Testumgebung und bei Antragstellung unterstützt.

Quelle: VDI Technologiezentrum GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: