84 Prozent der Shopper weltweit recherchieren laut der TNS-Studie Connected Life vor ihrem Einkauf. 59 Prozent der deutschen Shopper informieren sich online – und dies gilt mittlerweile nicht nur beim Einkauf von teuren Anschaffungen, sondern auch beim Kauf alltäglicher Produkte. Das Ad-Tech-Unternehmen Gonnado bietet an dieser Stelle eine Lösung an, um die potenziellen Kunden genau dann zu bewerben, wenn sie sich informieren: Retargeting Anzeigen verbunden mit Mobile-Coupons.

Um erfolgreich zu sein, benötigen Händler Methoden, um ihre potenziellen Kunden effizient zu bewerben. Die Werbung mit Gonnado wird nicht nur effektiv platziert, sondern auch messbar gemacht! Somit kann man sicherstellen, dass jede Werbung ihren gewünschten Erfolg auch tatsächlich erzielt.

Quelle: Gonnado AG

Retargeting: Werbung, die man sehen will

Beim Retargeting wird der Website-Besucher mit einem Cookie gekennzeichnet, um ihm anschliessend im weiteren Surfverlauf mit Angeboten von genau dieser Website zu bewerben. Retargeting gilt als effizienteste Online-Werbeform, weil nur Menschen beworben werden, die Interesse haben. Gonnado schaltet Retargeting-Anzeigen sowohl auf Facebook, wie auch im Google-Display-Netzwerk und erreicht so 95 Prozent aller Internetnutzer.

Werbung messbar machen durch Mobile-Coupons

Diese Retargeting-Anzeigen werden mit einem Rabattcoupon versehen, den man sich bequem aufs Handy laden kann. Dieser ist dazu da, ihn offline im Geschäft einzulösen. Im Coupon ist gespeichert, auf welche Werbeanzeige geklickt wurde. Bei der Einlösung des Coupons per Strichcode, welche direkt via Mobiltelefon geschieht, wird der gesamte Bewerbungsprozess somit rückverfolgbar und Werbende können den ROAS (Return On Advertising Spend) unmittelbar ablesen, als hätte ein Kunde online gekauft.

Zufriedene Kunden

Zu den Kunden, die bereits erfolgreiche Mobile-Coupon-Kampagnen mit Gonnado betreiben, gehören unter anderem Vögele Shoes, die Emil Frey Gruppe, der Wasserpark Alpamare und die Chicorée Mode AG. Je nach Branche kann man einen ROAS (Return on Advertising Spend) von einem Faktor 4x bis 50x des investierten Werbebudgets erhalten. Durch Analyse der gewonnenen Daten ist es möglich, jede Kampagne noch spezifischer und preiswerter zu gestalten.

Quelle: Gonnado AG

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere

Veröffentlicht am: