Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Zahl der Vereine und Stiftungen klettert auf über 600.000

Ehrenamtliches Engagement findet in Deutschland in rund 615.000 Vereinen, Stiftungen oder gemeinnützigen Gesellschaften statt. Das ist das Ergebnis einer von Bertelsmann-Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft beauftragten Studie, teilt VoluNation, das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit mit. Den größten Anteil haben die eingetragenen Vereine, deren Zahl sich seit 1960 auf ca. 580.000 nahezu versiebenfacht hat. 80% der Vereine arbeiten ausschließlich ehrenamtlich ohne festangestellte Mitarbeiter.

Kindern helfen in Nepal Fotografin: Ruby Charice Sartori / VoluNation
Kindern helfen in Nepal
Fotografin: Ruby Charice Sartori / VoluNation

Zwei Drittel aller Vereine sind Sport-, Freizeit oder Kulturvereine, von denen ein Großteil bereits seit Langem existiert: Jeder dritte Verein wurde vor 1945 gegründet, Neugründungen gab es in den vergangenen 20 Jahren hauptsächlich in Ostdeutschland. Im Saarland, in Thüringen und Rheinland-Pfalz gibt es pro Einwohner die meisten Vereine, in Schleswig-Holstein und Hamburg die wenigsten.

Auch als Arbeitgeber spielen zivilgesellschaftliche Organisationen mit rund 2,3 Millionen Angestellten eine große Rolle. An der gesamten Bruttowertschöpfung in Deutschland sind die Organisationen mit etwa 89 Mrd. Euro jährlich beteiligt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"