Mit dem blau-roten Maestro Symbol auf der Bankkarte kann an über 14 Millionen Akzeptanz­stellen bezahlt und an weltweit rund 2 Millionen Geldautomaten Bargeld bezogen werden

Frankfurt am Main (ots) –

Zu den Weihnachtstagen empfiehlt MasterCard Verbrauchern, ihre sogenannten “ec”-Karten (Bankkarten) insbesondere vor der Reise ins Ausland auf das weltweit akzeptierte Maestro Logo zu überprüfen.

Karten ohne dieses Logo bieten nicht die gewohnte Akzeptanz am Geldautomaten sowie beim Bezahlen in Europa und weltweit. Karten, die nur Chip-Transkationen zulassen, beschränken den Verbraucher, da bei einigen Händlern und Geldautomaten immer noch der Magnetstreifen benötigt wird. Maestro hingegen nutzt sowohl Chip als auch Magnetstreifen und bietet Kunden die weltweit beste Akzeptanz bei gleichzeitig größtmöglicher Sicherheit.

Gerade zum Jahreswechsel erhalten viele Kunden von ihrem Finanzinstitut neue Bankkarten zugeschickt. Auch hier lohnt es sich zu prüfen, ob das Maestro Logo und damit der bestmögliche Zugang zu bargeldlosen Zahlungen und Geldautomaten enthalten ist. Bestehen Zweifel oder fehlt das Logo ganz, sollte man sich an seine Bank oder Sparkasse wenden, denn mit Maestro Karten können Kunden auf der ganzen Welt in Geschäften, Restaurants oder an Tankstellen bargeldlos bezahlen oder Geld am Automaten abheben.

Insgesamt kann an mehr als 14 Millionen Akzeptanzstellen bezahlt werden und wer darüber hinaus Bargeld benötigt, erhält dies mit Maestro an weltweit rund 2 Millionen Geldautomaten.

Verbrauchertipps für Winterurlauber:

– Achten Sie auf das blau-rote Maestro Symbol auf der Vorderseite

Ihrer sogenannten “ec”-Karte – nur diese Karten versprechen eine

weltweite Akzeptanz. – Karten mit Maestro Logo können weltweit an rund 2 Millionen

Geldautomaten mit Maestro oder Cirrus Logo eingesetzt werden. – Wenn Sie unsicher sind, erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei

Ihrer Bank nach einer Maestro Karte. Maestro Karten erhalten Sie

bei fast allen deutschen Banken und Sparkassen. – Grundsätzlich empfiehlt sich für das Ausland eine ausgewogene

Mischung aus Reisezahlungsmitteln.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/44089/2386479/verbraucherhinweis-kartenzahlung-im-ausland-mit-maestro-weltweit-bezahlen-und-an-geldautomaten-geld/api

Veröffentlicht am: