Angeblich Einigung im Verwaltungsrat

Frankfurt/Main (dapd). Frank-Jürgen Weise soll weitere fünf Jahre an der Spitze der Bundesagentur für Arbeit bleiben. Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (Montagausgabe) berichtete vorab, der Verwaltungsrat der Behörde habe sich darauf geeinigt, den 60 Jahre alten Vorstandsvorsitzenden auf seiner Sitzung am 11. November für eine dritte Amtszeit zu wählen. Weises aktueller Vertrag ende im kommenden Jahr.

Auch das für Hartz IV zuständige Vorstandsmitglied Heinrich Alt solle im Amt bestätigt werden, schrieb das Blatt. Weise steht seit 2004 an der Spitze der Bundesagentur.

Veröffentlicht am: