Oldenburg. Die Volksfeste in Deutschland sind 2009 offenbar von negativen Auswirkungen der Wirtschaftskrise verschont geblieben. Wie der Deutsche Schaustellerbund (DSD) am Donnerstag in Oldenburg mitteilte, ist die Zahl mit rund 178 Millionen Besuchen gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant geblieben. Der Schaustellerbund rechnet außerdem mit stabilen Umsätzen in der Volksfestsaison 2009.

«Die zu Jahresbeginn befürchteten schweren Umsatzeinbrüche in der Schaustellerbranche sind deutschlandweit ausgeblieben», sagte DSB-Präsident Albert Ritter. Die Schaustellerbranche habe die Talsohle der Wirtschaftskrise noch nicht endgültig durchschritten. Vor allem steigende Stromkosten und von Festveranstaltern erhobene höhere Entgelte seien für viele Schausteller ein Problem.

wenden_kirmes_01_20090709

ddp.djn/tjs/rab

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: