Verschiedenes

Unternehmen erzählt Geschichte der Computermaus

Hamburg (ots) – Das Hamburger Unternehmen Mr. Mousepad hat eine Grafik über die historische Entwicklung der Computermaus gestaltet. Sie dokumentiert die 48-jährige Geschichte des beliebten Eingabegerätes.

48 Jahre alt, aber noch immer ganz frisch: Die Computermaus hat sich seit ihrer Geburt Anfang der 1960er Jahre stetig weiterentwickelt. Eine faszinierende Geschichte voller technischer Innovationen – die das Hamburger Unternehmen Mr. Mousepad jetzt in einer interessanten Grafik erzählt.

Schwere Anfangsjahre

Dabei deutete in den Anfangsjahren der Computermaus zunächst wenig auf ihren späteren Erfolg hin. Die erste Maus entstand 1963/64 am US-amerikanischen Stanford Research Institute (SRI), als ein Team um Douglas C. Engelbart und William English an unterschiedlichen experimentellen Zeigergeräten arbeitete. 1968 präsentierte Engelbart die Erfindung der Öffentlichkeit – damals noch unter dem Namen “X-Y-Positions-Indikator für ein Bildschirmsystem”. Doch so innovativ das Produkt auch war, so fand es zunächst kaum Beachtung. In den Folgejahren kamen weitere Computermäuse auf den Markt, erneut ohne wirtschaftlichen Erfolg. Sie waren noch zu teuer.

Durchbruch mit Apple

Der Durchbruch gelang schließlich 1983, als das Unternehmen Apple eine weiterentwickelte und deutlich günstigere Kugelmaus (damals 25 Dollar) auf den Markt brachte. Ein Meilenstein. Die Maus wurde zum festen Bestandteil eines Computers – aus dem Alltag der Nutzer nicht mehr wegzudenken. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Längst sind weit mehr als eine Milliarde Computermäuse auf der Welt verkauft worden.

Neue Formen und Bedienung

Geändert hat sich dagegen die Form der Mäuse. Waren es in den 1980er Jahren häufig kantige und viereckige Modelle, nahm die Computermaus ab den 1990er Jahren ovale bis runde Formen an. Auch die Bedienung veränderte sich. Knöpfe und Tasten wurden durch Rollrädchen ergänzt. Einige aktuelle Modelle lassen sich gar ohne Tasten und Knöpfe bedienen.

Die Grafik ist auf der Homepage des Mousepad-Herstellers www.mr-mousepad.de zu sehen (http://www.mr-mousepad.de/evolution-der-computermaus.html).

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/107435/2371112/unternehmen-erzaehlt-geschichte-der-computermaus/api

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button