Hamburg/Leipzig/Oberhausen/Frankfurt/München/Stuttgart (ots) – Energie wird immer teurer. Das Rezept für mehr Effizienz und niedrigere Kosten liegt auf der Hand: Weniger Energie verbrauchen und möglichst viel selbst produzierten Sonnenstrom nutzen. Denn dieser ist heute schon deutlich günstiger als der Strom vom Energieversorger. Wie das geht, zeigt der Haustechnik- und Wärmepumpenspezialist STIEBEL ELTRON und lädt alle Interessierten zu einem “Unabhängigkeitstag” am Samstag, 14. September, in seine Vertriebszentren in Deutschland.

Quellenangabe: "obs/STIEBEL ELTRON"

Quellenangabe: “obs/STIEBEL ELTRON”

Spezielle Energiewende-Pakete mit den Bausteinen PV-Anlage, intelligentes Energiemanagement und effiziente Haustechnik, die zusätzlich kostenlose Umweltenergie gewinnt: Beim Unabhängigkeitstag zeigt der Technologieführer, dass Komplettlösungen, die den wirtschaftlich attraktiven Eigenverbrauch von PV-Strom und die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen und Energiepreisen maximieren, heute schon verfügbar sind.

Beim Unabhängigkeitstag dreht sich alles um effiziente Haustechnik. Zwischen 10 und 18 Uhr gibt’s Vorträge, es besteht die Möglichkeit zur persönlichen Beratung mit den anwesenden Experten. Wer seine Heizungsanlage gegen eine Wärmepumpe austauschen möchte, sollte auf jeden Fall seine Energiekostenabrechnungen der vergangenen zwei Jahre mitbringen. Bei einem Neubauvorhaben sollten Interessierte die Baupläne und den Wärmeschutznachweis dabei haben.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: