PolitikTop-ThemaVerschiedenes

Trittin fordert stärkere Förderung der Elektromobilität

Trittin fordert stärkere Förderung der Elektromobilität - Foto: dapd
Trittin fordert stärkere Förderung der Elektromobilität - Foto: dapd

Bis 2020 sollen eine Million Elektro- oder Hybridfahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein

Berlin.  Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin fordert eine stärkere Förderung von Elektroautos. Wenn bis 2020 eine Million Elektro- oder Hybridfahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein sollten, sei ein Marktanreizprogramm erforderlich, sagte Trittin am Montag im ZDF-“Morgenmagazin”. Die von der Bundesregierung geplante Vergünstigung bei der Kfz-Steuer reiche nicht aus.

Trittin zufolge könnte der Kauf eines batteriebetriebenen Fahrzeuges mit 5.000 Euro gefördert werden. Es sei möglich, das Geld an anderer Stelle einzusparen. “Wir haben nämlich in Deutschland ein Dienstwagenprivileg. Das subventioniert große Geländewagen mit bis zu 20.000 Euro”, erläuterte der Grünen-Politiker.

Die Nationale Plattform Elektromobilität wollte am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den abschließenden Bericht zur Entwicklung von Elektroautos in Deutschland überreichen. Die Plattform ist ein Zusammenschluss von Industrie, Wissenschaft und Verbänden. Ziel der Bundesregierung ist es, bis 2020 eine Million Batteriefahrzeuge auf deutschen Straßen zu haben.

Presseinformationen zufolge will die Regierung allein in den kommenden zwei Jahren eine Milliarde Euro zur Entwicklung von Elektroautos bereitstellen. Geplant seien außerdem Steuererleichterungen für Halter batteriegetriebener Fahrzeuge. Kaufprämien seien aber nicht vorgesehen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button