Verschiedenes

Top Apps die dabei helfen Alkoholfrei zu werden

Speziell um die Jahreswende machen sich viele Menschen, weltweit, Gedanken um ihren Alkoholkonsum, der oftmals über die Feiertage gegen Ende des Jahres stark zunimmt. Dabei kommen die sogenannten “guten Vorsätze” ins Spiel, welche häufig nach wenigen Wochen wieder der Vergangenheit angehören. Unabhängig davon, ob man versucht den Alkoholkonsum in Zukunft zu reduzieren oder gar ganz mit dem Trinken aufzuhören, inzwischen gibt es eine Vielzahl von dienlichen Apps, die den Anwendern zum Erfolg verhelfen. Hierfür haben wir diverse Apps, basierend auf Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit, Design, Bewertungen und Erreichung der Ziele, näher betrachtet.

Warum sollte man eine solche App nutzen?

Wenn man selbst, oder Menschen aus dem näheren Umfeld, bemerken, dass man ein beginnendes oder bestehendes Alkoholproblem hat, ist es sinnvoll, sich Beistand zu suchen. Da es vielen schwerfällt, die Unterstützung von außen bei einem solch privaten Problem anzunehmen, sind solche Apps ein denkbarer Weg sich selbst zu helfen. Gelegentlich ein Glas Wein zum Abendessen gilt als unbedenklich, teilweise sogar als “gesund”, sobald sich der exzessive Alkoholkonsum schädlich auf den Körper auswirkt und man etwa auf gesundheitsförderliche Präparate für die Leber wie Hepaphenol zurückgreifen muss, um wieder gesund zu werden, ist der Konsum an einem bedrohlichen Punkt, an dem man eingreifen sollte. Einige Apps, welche als nützlich und hilfreich gelten, stellen wir nun vor.

Nüchternes Gitter / Sober Grid

Diese App wurde konzipiert, um Menschen, die dem Alkoholismus entsagen möchten, mit Gleichgesinnten zu verbinden. Hier können sich tausende untereinander austauschen, von Lösungswegen über Therapiemöglichkeiten und anderen Dingen. Sowohl Menschen, die Unterstützung benötigen als auch diejenigen, die helfen möchten, treten der App bei. Ganz unabhängig davon, welche Beweggründe die Leute zu dieser App führt, sie bekommen durch das Netzwerk die Möglichkeit sich mit anderen auszutauschen und Personen kennenzulernen, welche ebenfalls versuchen trocken zu bleiben bzw. zu werden.
Außerdem enthält die App eine Funktion, welche einem Nutzer, der dringend Hilfe benötigt und umgehend mit jemandem sprechen muss, ermöglicht, die Unterstützung der Community zu nutzen: die Schaltfläche “ Burning Desire”.

12 Schritte AA Begleiter

Die App “12 Schritte AA Begleiter” basiert auf dem bekannten zwölf Schritte Genesungsprogramm der Anonymen Alkoholiker. Die App basiert auf 60 Geschichten von Betroffenen, welche den Nutzer während der eigenen Reise ins nüchterne Leben unterstützten sollen. Es beinhaltet Morgen- und Nachtgebete, Erfahrungen, Ratschläge und viel Platz, um Kraft und Hoffnungen in Notizen festzuhalten und diese, wenn gewollt, auf diversen sozialen Medien Kanälen wie Facebook, Twitter und Co. zu teilen.
Zudem zeigt das Dashboard an, wie viele Stunden, Tage, Monate oder sogar Jahre der Nutzer bei Öffnen der App bereits nüchtern ist.

Vierundzwanzig Stunden am Tag

Die App basiert auf dem gleichnamigen Buch von Richard Walker. Dieser hat bereits etlichen Menschen durch seine Weisheiten im täglichen Genesungsprozess begleitet. Dabei erhält der Nutzer Zugang, zu insgesamt 365 täglichen Meditationen aus dem Buch, welche jederzeit abrufbar in der App zur Verfügung stehen. Es dient unterstützend zu den zwölf Schritten und soll dem Verwender helfen, sich ganz auf sich selbst, die eigene Nüchternheit und den Genesungsprozess zu konzentrieren.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"